Jahrestagung Zoll & Export: Brexit sorgt für Diskussionsstoff

Jahrestagung Zoll & Export

Brexit sorgt für Diskussionsstoff

Anzeige
Mitte Februar ist die diesjährige Veranstaltungsrunde der Jahrestagung Zoll & Export 2017 zu Ende gegangen. Rund 400 Teilnehmer brachten sich in sechs deutschen Städten über die aktuell gültigen zollrechtlichen Vorgaben auf den neuesten Stand.

Nach einer herzlichen Begrüßung an die Teilnehmer startete der Moderator Franz-Josef Drees (Exportberater) die Veranstaltungen mit den Themen Aus- und Einfuhrverfahren sowie Warenursprung und Präferenzen. Ihm folgte Annette Reiser (Rechtsanwältin) mit aktuellen Neuerungen im Zollwert- und Exportkontrollrecht. Schließlich rundete Michael Connemann (Rechtsanwalt) die Tagungen durch sein Expertengebiet, die Umsatzsteuer, ab.
Großes Diskussionspotenzial, nicht nur während der Vorträge, sondern auch in den Pausen, bot der Brexit. Außerdem wurden Themen wie Exportkontrolle und AEO-Zertifizierung stark nachgefragt. Auch der Unionszollkodex, der bereits seit Mitte 2016 angewendet wird, wirft bei vielen Unternehmen noch zahlreiche Fragen zum bestehenden Recht auf. Da die Experten den Teilnehmern in den Pausen zum Austausch zur Verfügung standen, konnten viele individuelle Fragen direkt vor Ort geklärt werden.
Für 2018 können sich Mitarbeiter der Zoll- und Exportabteilungen bereits jetzt anmelden. Die Jahrestagung Zoll & Export 2018 findet am 30. Januar 2018 in München, am 31. Januar 2018 in Stuttgart, am 6. Februar 2018 in Hamburg, am 7. Februar 2018 in Leipzig, am 20. Februar 2018 in Köln und am 21. Februar 2018 in Frankfurt am Main statt. Detaillierte Informationen zu Programm und Anmeldung finden Interessierte hier.
Anzeige

Industrieanzeiger

Newsletter

Unsere Dosis Wissensvorsprung für Sie. Jetzt kostenlos abonnieren!

Themenseite Schläuche

Auf unserer Themenseite finden Sie alle Informationen über Schläuche.

Tipps der Redaktion

Unsere Technik-Empfehlungen für Sie!

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Aktuelle Whitepaper aus der Industrie

Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de