Endlich in Angriff nehmen

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de

Allgemein

Endlich in Angriff nehmen

Anzeige
Der Ausdruck postfaktisch beherrschte 2016 die Diskussionen in deutschen Medien, befacht durch die US-Präsidentenwahl. Damit erlangte der Begriff sogar den Ruhm als Wort des Jahres. Gäbe es in der Fertigungswelt eine solche Auszeichnung, würden wohl Industrie 4.0 und Digitalisierung auf den vordersten Plätzen rangieren. Nach wie vor wabern die Schlagwörter konstant durch Messehallen, Firmengespräche und Produktankündigungen: Alles ist heutzutage 4.0 – vom PC über Arbeitsmodelle bis hin zur Fertigungslinie. Dabei darf man nicht vergessen, dass es sich bei Industrie 4.0 nicht um ein Produkt handelt, sondern einen Optimierungsprozess.

Damit tun sich viele Unternehmen immer noch schwer. Produzierende Industrieunternehmen haben keine konkreten Vorstellungen von Innovationen, die ihnen im Digitalisierungswettbewerb einen Vorteil verschaffen könnten. Das fand das Marktforschungshaus Lünendonk heraus, indem es rund 120 IT- und Business-Entscheider zur Digitalisierung im eigenen Betrieb befragte. „Die befragten Unternehmen gehen eher auf Nummer sicher, als neue, vielleicht auch unsichere Wege zu beschreiten“, sagt Prof. Peter Buxmann, Inhaber des Lehrstuhls Wirtschaftsinformatik der TU Darmstadt. Der Grund ist einfach: Von der Entwicklung neuer Geschäftsmodelle und der Erschließung neuer Märkte erwarten sich Firmen keine Wachstumschancen. Prozessverbesserungen hingegen und Kostensenkungen generierten bis dato einen sofortigen Mehrwert. Hier ist ein Umdenken bei Produktionsunternehmen erforderlich.
Welche Vorteile und Möglichkeiten die Trends der Industrie konkret bieten, zeigt unsere Sonderausgabe Industrie 4.0. Viel Spaß bei der Lektüre.
Anzeige

Industrieanzeiger

Ticketaktion

Mit dem Industrieanzeiger kostenlos auf die Hannover Messe 2017

Newsletter

Unsere Dosis Wissensvorsprung für Sie. Jetzt kostenlos abonnieren!

Tipps der Redaktion

Unsere Technik-Empfehlungen für Sie!

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Aktuelle Whitepaper aus der Industrie

Anzeige