Stech- und Drehwerkzeuge Hochdruck kühlt besser

Stech- und Drehwerkzeuge

Hochdruck kühlt besser

Anzeige
Iscar hat eine Hochdruck-Kampagne gestartet: Für kritische Bearbeitungen sowie das Zerspanen von Titan und hoch hitzebeständigen Werkstoffen wurden leistungsfähige Drehwerkzeuge entwickelt, die mit Kühlmitteldrücken von bis zu 400 bar zuverlässig arbeiten. Zur Ultra-Hochdruckkühlung gibt es jetzt vor dem Stech- oder Drehwerkzeug ein Kühlmittel-Reservoir, das durch Puffern des Kühlmittels einen gleichbleibend starken Strahl an die Schneide schickt. Das Resultat sind von 30 auf 150 m/min gesteigerte Schnittgeschwindigkeiten beim Stechen und Drehen von Titan, reduzierte Haupt- und Durchlaufzeiten sowie eine niedrigere Schneidkantentemperatur.

Iscar, Ettlingen, Tel. (07243) 9908-0
Anzeige

Industrieanzeiger

Newsletter

Unsere Dosis Wissensvorsprung für Sie. Jetzt kostenlos abonnieren!

Themenseite Schläuche

Auf unserer Themenseite finden Sie alle Informationen über Schläuche.

Tipps der Redaktion

Unsere Technik-Empfehlungen für Sie!

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Aktuelle Whitepaper aus der Industrie

Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de