Schlauch Hochleistungsschläuche von ContiTech für den modernen Schienenverkehr
Anzeige

Schlauch

Hochleistungsschläuche von ContiTech für den modernen Schienenverkehr

Anzeige

Die Zahlen sprechen für sich: Bis zum Jahr 2030 sollen 30 Prozent der Straßengüter, die über eine Entfernung von über 300 Kilometern transportiert werden, auf Verkehrsträger wie die Eisenbahn verlagert werden, bis 2050 sollen es nach Überlegungen der EU-Verkehrspolitiker sogar mehr als 50 Prozent sein. Darüber hinaus soll die Länge des europäischen Schienennetzes für Hochgeschwindigkeitszüge bis 2030 verdreifacht werden und bis 2050 der Großteil der Personenbeförderung über mittlere Entfernungen auf die Eisenbahn entfallen. Im Zuge dieser Entwicklung wird auch die Flotte der Nah-, Regional- und Fernzüge erneuert. Als einer der weltweit führenden Anbieter von technischen Elastomerprodukten und Spezialist für Kunststofftechnologie entwickelt und produziert ContiTech ein umfassendes Sortiment hochwertiger Bahnschläuche, das alle Anwendungen im internationalen Eisenbahnwesen abdeckt und dazu beiträgt, den Personen- und Güterverkehr auf der Schiene sicherer und komfortabler zu machen.

Normgerechtes Schlauchsortiment

Ob der Bahnbremsschlauch, ein flexibler und robuster Druckluftschlauch zum Einbau in Waggons, ob der Kühlwasserschlauch für Klima- und Heizsysteme sowie der Kabelschutzschlauch für Waggons und Lokomotiven, ob der unempfindliche Abwasserschlauch oder die diversen Hydraulikschlauchtypen – die Bahnschläuche von ContiTech werden aus hochwertigen Kautschukmischungen nach dem neuesten Stand der Technik und gemäß nationaler und internationaler Normen hergestellt und entsprechen teilweise der europäischen Brandschutz-Norm EN 45545-2. Diese enthält sehr strenge Brandschutzanforderungen und Prüfungen für Materialien und Komponenten. So müssen sie Tests zur Flammausbreitung nach ISO 5658-2, zur Wärmeabgabe nach ISO 5660-1 und zur Rauchentwicklung und Toxizität in der Rauchkammer nach ISO 5659-2 erfüllen.

Bahnschläuche nach Kundenspezifikationen

Als Entwicklungspartner seiner Kunden realisiert der Schlauchspezialist mit über 100 Jahren Erfahrung in der Entwicklung und Herstellung leistungsstarker Schläuche Produktlösungen, die gezielt auf spezifische Anwendungen abgestimmt sind. So wurde der Aquapal DB exakt auf die Bedürfnisse des Bahnbetriebs zugeschnitten. Damit erfüllt der robuste und flexible Schlauch nicht nur die Vorschriften, die gemäß KTW-Leitlinie „Rohre“, DVGW-W270 und DVGW-VP 549 sowie der US-amerikanischen Food and Drug Administration (FDA) an Schläuche für den Transport von Trinkwasser gestellt werden, sondern er ist auch von der Deutschen Bahn AG als Trinkwasserschlauch freigegeben worden.

Mehr Informationen zum Thema finden Sie auf unserer Themenseite über Schläuche.

Industrieanzeiger

Newsletter

Unsere Dosis Wissensvorsprung für Sie. Jetzt kostenlos abonnieren!

Tipps der Redaktion

Unsere Technik-Empfehlungen für Sie!

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Aktuelle Whitepaper aus der Industrie


Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de