Engineering: Digitales Abbild der Wertschöpfungskette

Hannover Messe: Engineering

Digitales Abbild der Wertschöpfungskette

Dassault Systèmes zeigt am Beispiel des Verpackungsherstellers West Rock, wie eine durchgängig integrierte, digital unterstützte Wertschöpfung aussieht. Bild: Dassault Systèmes
Anzeige
Anhand des Praxisbeispiels eines Verpackungsherstellers stellt Dassault Systèmes die Wertschöpfungskette digital nach – von der Kundenanforderung bis hin zur Nutzung des Endprodukts.

Dassault Systèmes stellt auf seinem Messestand dar, wie eine durchgängig integrierte, digital unterstützte Wertschöpfung aussieht. Am Beispiel des Verpackungsherstellers West Rock führt das Softwareentwicklungsunternehmen die komplette Wertschöpfung – ausgehend von den Bedürfnissen des Kunden über die Entwicklung und Produktion bis hin zur Positionierung im Handel und Nutzung im täglichen Gebrauch – digital zusammen und bildet diese auf seinem Stand K30 in Halle 6 ab. Dabei können physikalische Eigenschaften der gewünschten Verpackung virtuell analysiert, simuliert und optimiert werden, zum Beispiel im Hinblick auf ihre Funktionalität. Auch Informationen über beispielsweise regulatorische Rahmenbedingungen, Umwelt- und Recyclingauflagen oder lokale Standards für Verpackungsgrößen fließen in den Prozess mit ein. Besucher können während des Gestaltungsprozesses der Verpackung live erleben, wie sich verschiedene Varianten von Getränkeverpackungen auf die Konfiguration der Produktionsmaschinen simulieren, testen und verbessern lassen. Zudem zeigt das Unternehmen eine Systems-Engineering-Lösung sowie den Einsatz von Augmented Reality anhand des Praxisbeispiels.
Anzeige

Industrieanzeiger

Newsletter

Unsere Dosis Wissensvorsprung für Sie. Jetzt kostenlos abonnieren!

Themenseite Schläuche

Auf unserer Themenseite finden Sie alle Informationen über Schläuche.

Tipps der Redaktion

Unsere Technik-Empfehlungen für Sie!

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Aktuelle Whitepaper aus der Industrie

Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de