Middle East Economic Forum: Geschäftsmöglichkeiten von morgen im Fokus

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de

Middle East Economic Forum

Geschäftsmöglichkeiten von morgen im Fokus

Auf dem Middle East Economic Forum in Dubai wird vom 21. bis 24. Mai über Themen der Industrie gesprochen. Bild: eranda/Fotolia
Anzeige
In Dubai findet vom vom 21.bis 24. Mai 2017 das Middle East Economic Forum (MEEF) statt. Die Konferenz soll aktuelle Themen der Industrie und Wirtschaft von morgen widerspiegeln.

Über 17 hochkarätige Redner sind bestätigt und gestalten den internationalen Kongress zu den Themen Wirtschaft, Big Data & Digitalisierung, Smart Mobility, Smart Grid, Smart Cities und Smart Building. Eröffnet wird der Kongress von His Excellency, Abdulla Ahmed Al Saleh (Undersecretary Foreign Trade and Industry, Ministry of Economy UAE). „Superlative“, „Lifestyle“ und „Luxus“ sind oft die Gedanken bei Dubai. Alleine um Öl dreht sich in der glänzenden Stadt der Vereinigten Arabischen Emirate schon lang nicht mehr alles. Die Wirtschaft hat sich enorm weiterentwickelt und ist um einiges vielfältiger geworden. Das Thema „Business beyond petrol“, Internationale Netzwerke und „happiness of the people“ werden immer wichtiger – und die damit verbundenen Geschäftsmöglichkeiten in East und West.
Smart – in allen Aspekten ist auch ein großes Thema beim Middle East Economic Forum, welches vom 21.-24. Mai 2017 im JW Marriott Marquis Hotel in Dubai stattfindet. Der Kongress fokussiert sich auf die Themen Wirtschaft, Big Data/Digitalisierung, Smart Mobility, Smart Cities und Smart Building. Besonders hervorzuheben ist, dass His Excellency, Abdulla Ahmed Al Saleh (Undersecretary Foreign Trade and Industry, Ministry of Economy UAE) den Kongress mit seinem Vortrag „UAE Vision towards Digital Economy and Smart Cities” eröffnet.
Redner ist auch Dr. Gunther Kegel (VDE-Präsident). Er wird in seinem Vortrag über Industrie 4.0 und die Notwendigkeit einer neuen industriellen Systemarchitektur sprechen. Bei dem Themenblock Smart Mobility geben Unternehmen wie BMW und Hyperloop Transportation Technologies Einblicke in die zukünftigen Entwicklungen. Dr. Chirine Etezadzadeh (Founder and President SmartCity.institute) wird in ihrem Beitrag das Thema Smart City aufbereiten und mit den internationalen Vertretern der Dubai Silicon Oasis Authority sowie des Masdar Institute erörtern.
Der Kongress ist eine internationale Plattform für Referenten, Teilnehmer und Vertreter aus Politik, Wirtschaft und Industrie um neue Geschäftsmöglichkeiten zu erschließen. Im Vordergrund steht hier der fachliche Austausch, internationale Kontakte sowie die Möglichkeit Fragen innerhalb der zahlreichen Diskussionsrunden zu stellen. Zusätzlich bietet der Kongress die Möglichkeit mit den Referenten beim „Speakers Dinner“ am 22. Mai 2017 persönlich und ausführlich zu sprechen. Am 24. Mai 2017 besuchen die Teilnehmer „Masdar City“, eine CO2-neutrale Wissenschaftsstadt im Emirat Abu Dhabi. Nähere Infos gibt es unter www.middle-east-economic-forum.de
Anzeige

Industrieanzeiger

Ticketaktion

Mit dem Industrieanzeiger kostenlos auf die Hannover Messe 2017

Newsletter

Unsere Dosis Wissensvorsprung für Sie. Jetzt kostenlos abonnieren!

Tipps der Redaktion

Unsere Technik-Empfehlungen für Sie!

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Aktuelle Whitepaper aus der Industrie

Anzeige