Jahresbilanz von Bosch: Enorme Vorleistungen für die Zukunft

Jahresbilanz von Bosch

Enorme Vorleistungen für die Zukunft

Laut Bosch-Chef Volkmar Denner treibt der Technologiekonzern den Wandel hin zum elektrischen Fahren mit großem Aufwand voran. Bild: Bosch
Anzeige
Der Technologiekonzern Bosch hat 2016 einen Umsatz von 73,1 Mrd. Euro erzielt. Mit 7 Mrd. Euro für F+E rangieren die Vorleistungen für die Zukunft auf Rekordniveau.
Zum Plus von 12 % im ersten Quartal 2017 haben alle Unternehmensbereiche von Bosch, also auch die Industriesparte, beigetragen. Dennoch soll das Jahresplus beim Umsatz zwischen 3 und 5 % liegen, so die Prognose. Grund dafür sind für den Geschäftsführungsvorsitzenden Volkmar Denner verhaltene Konjunkturaussichten und geopolitische Unsicherheiten. Im Vorjahr stieg der Umsatz des Technologiekonzerns auf 73,1 Mrd. Euro (+3,6 %). Das operative Ebit betrug 4,3 Mrd. Euro, die operative Rendite damit 5,8 %. In dieser Entwicklung würden sich hohe Vorleistungen für die Zukunftssicherung widerspiegeln. So wurden die F+E-Mittel 2016 um knapp 10 % auf 7 Mrd. Euro erhöht. Sie liegen auf Rekordniveau. Finanzchef Stefan Asenkerschbaumer erläuterte dazu, dass Bosch erhebliche Vorleistungen für die Transformation erbringen müsse.
Anzeige

Industrieanzeiger

Newsletter

Unsere Dosis Wissensvorsprung für Sie. Jetzt kostenlos abonnieren!

Themenseite Schläuche

Auf unserer Themenseite finden Sie alle Informationen über Schläuche.

Tipps der Redaktion

Unsere Technik-Empfehlungen für Sie!

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Aktuelle Whitepaper aus der Industrie

Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de