Konsortium entwickelt industrielles Internet der Zukunft

Netzwerk-Infrastruktur

Konsortium entwickelt industrielles Internet der Zukunft

0967______Finanzamt:________________________________Wipperfuerth_USt-IdNr._:________________________________DE182602653_Nutzung_honorarpflichtig_gem._gueltiger__MFM-Liste]
Um Komponenten, Anlagen und Assistenzsysteme künftig intelligent vernetzen zu können, wird im Projekt Find die Basis für das künftige industrielle Internet geschaffen. Bild: DFKI
Anzeige
Im Forschungsprojekt Find sollen Grundlagen für eine künftige Netzwerk-Infrastruktur und das industrielle Internet geschaffen werden.

Im Projekt „Future Industrial Network Architecture“ (kurz: Find) entwickeln Vertreter aus Industrie und Wissenschaft, basierend auf aktuellen Netzwerktechniken aus den Bereichen Industrieautomatisierung, Internet und 5G-Mobilfunk, eine Gesamtarchitektur und insbesondere eine Netzwerksteuerung für das zukünftige industrielle Internet. Ziel ist es, weitgehend automatisch die Anforderungen der industriellen Anwendungen auf die unterschiedlichen Ressourcen und Möglichkeiten der Vernetzung abzubilden und zu überwachen. Manuelle Eingriffe bei der Konfiguration eines Netzwerkes sowie im laufenden Betrieb sollen damit auf ein Minimum reduziert werden. Auch spezielle Sicherheitskonzepte sollen erarbeitet werden.

Zudem wird es möglich sein, automatisiert über verschiedene Vernetzungstechnologien hinweg definierte Dienstgüten auf einer Ende-zu-Ende-Basis zur Verfügung zu stellen. So lassen sich etwa komplexe, verteilte Steuerungsarchitekturen flexibel und effizient realisieren, wobei die zugrundeliegende Komplexität vom Anwendungsentwickler und Fabrikbetreiber weitgehend abstrahiert wird. Ausfälle einzelner Ressourcen, beispielsweise einer Steuerungshardware, können automatisch kompensiert werden, um unnötige Stillstandzeiten von Anlagen oder Maschinen zu reduzieren und somit die Effektivität der gesamten Produktion zu erhöhen.

Das Projekt, das vom DFKI koordiniert wird, wird durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) mit rund 4,3 Mio. Euro über eine Laufzeit von drei Jahren gefördert.

Anzeige

Industrieanzeiger

Newsletter

Unsere Dosis Wissensvorsprung für Sie. Jetzt kostenlos abonnieren!

Themenseite Schläuche

Auf unserer Themenseite finden Sie alle Informationen über Schläuche.

Tipps der Redaktion

Unsere Technik-Empfehlungen für Sie!

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Aktuelle Whitepaper aus der Industrie

Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de