Sicherheitskonzept für Industrie 4.0

News

Sicherheitskonzept für Industrie 4.0

Oliver Winzenried, Vorstand und Mitgründer von Wibu-System, zeigte sich mit dem Projekt zufrieden. Bild: Wibu Systems
Anzeige
Industrie 4.0 | Um ein ganzheitliches Sicherheitskonzept für die Schutzbedürfnisse industrieller Unternehmen zu entwickeln, haben das Deutsche Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI) und der Anbieter von Sicherheitslösungen Wibu-Systems das Projekt „Security for Smart Production“ erfolgreich abgeschlossen. Gemeinsam wurden geeignete Schutzmechanismen für unterschiedliche Bedrohungsarten erforscht und die passenden Lösungen zur Abwehr als System-Prototyp auf der Produktionslinie der im DFKI beheimateten Technologie-Initiative Smart Factory KL umgesetzt. Die Ergebnisse können Unternehmen in intelligenten Produktionstechniken nutzen.

Konkret wurden im Keyfinder-Demonstrator der Smart Factory KL die RFID-Leser auf OPC UA-Kommunikation erweitert und die sicherheitskritischen privaten Schlüssel in Smart Card Chip-basierten Code Meter Dongles gespeichert. Dies passiert laut der Projektpartner so, dass zwar proprietäre Technik zur sicheren Speicherung verwendet wurde, die OPC UA-Kommunikation aber konform zum offenen ISO-Standard von OPC UA erfolgt. Gefördert wurde das 24 Monate lange Prohejt vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi).
Anzeige

Industrieanzeiger

Newsletter

Unsere Dosis Wissensvorsprung für Sie. Jetzt kostenlos abonnieren!

Themenseite Schläuche

Auf unserer Themenseite finden Sie alle Informationen über Schläuche.

Tipps der Redaktion

Unsere Technik-Empfehlungen für Sie!

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Aktuelle Whitepaper aus der Industrie

Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de