Vakuumtechnik: Aus reinen Daten wird echter Mehrwert

Hannover Messe: Vakuumtechnik

Aus reinen Daten wird echter Mehrwert

Die Smart Field Devices sprechen Industrie 4.0. Bild: Schmalz
Anzeige
Anhand intelligenter Feldgeräte demonstriert Schmalz auf der Hannover Messe Vakuumlösungen, die Produktionsprozesse effizienter und transparenter machen.
Zu den Smart Field Devices von Schmalz (Halle 17, Stand E26) gehört unter anderem die „i“-Serie der intelligenten Vakuum-Erzeuger mit der Kompaktejektoren-Baureihe SXPi/SXMPi und dem Compact-Terminal SCTMi als High-End-Ausführung. Diese sorgen laut Angaben dafür, dass der Produktbetrieb effizienter wird. Zudem ermöglichen sie die Steuerung und Überwachung des gesamten Prozesses. Dabei werden alle energie- und Performance-relevanten Parameter im gesamten Vakuumsystem erfasst, überwacht und analysiert. In automatisierten Prozessen wird damit ein hoher Grad an Transparenz und Produktivitätsgewinn möglich.
Überdies optimiert ein Energie-Monitoring den Energieverbrauch des Gesamtsystems. Der Zustand der Anlage wird über Condition Monitoring überwacht. Dadurch sei deren Verfügbarkeit deutlich höher, heißt es. Predictive Maintenance schließlich ermöglicht eine vorrausschauende Wartung.
Ein weiteres Smart Field Device von Schmalz ist der Vakuum- und Druckschalter VSi. Über NFC (Near Field Communication) überträgt der Schalter wichtige Daten direkt aus dem Prozessor des Geräts auf ein mobiles Endgerät. Der Instandhalter kann so bei Bedarf umgehend reagieren und teuren Ausfallzeiten vorbeugen. Aus reinen Daten wird ein echter Mehrwert für den Anwender.
Anzeige

Industrieanzeiger

Newsletter

Unsere Dosis Wissensvorsprung für Sie. Jetzt kostenlos abonnieren!

Themenseite Schläuche

Auf unserer Themenseite finden Sie alle Informationen über Schläuche.

Tipps der Redaktion

Unsere Technik-Empfehlungen für Sie!

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Aktuelle Whitepaper aus der Industrie

Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de