SPS IPC Drives: Sensorik Digitaler Hall-Sensor für Torque-Motoren

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de

SPS IPC Drives: Sensorik

Digitaler Hall-Sensor für Torque-Motoren

Anzeige
Nach der Einführung seiner TorqueMotoren stellte Tecnotion einen digitalen Hall-Sensor vor. Damit entfällt beim Starten das sogenannte Wake & Shake, also das testweise Anfahren in beide Richtungen, um die Position des Motors und die davon abhängige Bestromung der Spulen herauszufinden. Zum anderen kann so eine stabile Verfahrgeschwindigkeit und eine grundsätzliche Genauigkeit überwacht werden. Das macht bei Anwendungen, die keine großen Anforderungen an Genauigkeiten stellen, einen gesonderten Sensor überflüssig. Das Design von Motor und Sensor wurde abgestimmt, sodass sich der Sensor ohne weiteren Bauraum in den Motor integrieren lässt. Das Modul ist dabei komplett vergossen und mit einem unidirektionalen Kabel ausgestattet.

Nach der Einführung seiner Torquemotoren stellte Tecnotion einen digitalen Hall-Sensor vor. Damit entfällt beim Starten das sogenannte Wake & Shake, also das testweise Anfahren in beide Richtungen, um die Position des Motors und die davon abhängige Bestromung der Spulen herauszufinden. Zum anderen kann so eine stabile Verfahrgeschwindigkeit und eine grundsätzliche Genauigkeit überwacht werden. Das macht bei Anwendungen, die keine großen Anforderungen an Genauigkeiten stellen, einen gesonderten Sensor überflüssig. Das Design von Motor und Sensor wurde abgestimmt, sodass sich der Sensor ohne weiteren Bauraum in den Motor integrieren lässt. Das Modul ist dabei komplett vergossen und mit einem unidirektionalen Kabel ausgestattet.
Anzeige

Industrieanzeiger

Newsletter

Unsere Dosis Wissensvorsprung für Sie. Jetzt kostenlos abonnieren!

Tipps der Redaktion

Unsere Technik-Empfehlungen für Sie!

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Aktuelle Whitepaper aus der Industrie

Anzeige