SPS IPC Drives Positive Bilanz für Automatisierungsmesse

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de

SPS IPC Drives

Positive Bilanz für Automatisierungsmesse

Mehr als 63 000 Fachbesucher aus aller Welt reisten auf die Nürnberger Branchenmesse SPS IPC Drives 2016. Bild: Mesago/Thomas Geiger
Anzeige
Die Branchenmesse SPS IPC Drives war laut des Messeveranstalters Mesago auch 2016 wieder ein Erfolg: Mehr als 63 000 Fachbesucher nutzten die Veranstaltung als internationale Business-Plattform.

Mit 1605 Ausstellern – also 63 Unternehmen weniger als 2015 – zeigte sich der Messeveranstalter Mesago dennoch zufrieden mit der Branchenmesse für elektrische Automatisierung: Mehr als 63 000 Fachbesucher aus aller Welt reisten vom 22. bis 24. November 2016 auf die SPS IPC Drives nach Nürnberg.

Auf der Messe zeigten Unternehmen in der Industrie 4.0 Area sowie auf einer Vielzahl von Messeständen konkrete Anwendungsbeispiele und Konzepte für Industrie 4.0. Die Messeforen der Verbände VDMA und ZVEI waren ebenso beliebte Anlaufpunkte, insbesondere bei den Angeboten zu Industrie 4.0. Besucher hatten die Möglichkeit über den aktuellen Stand der Technik sowie deren Einsatzmöglichkeiten in der Praxis zu diskutieren.
Zufriedene Aussteller
Auch die Aussteller zeigten sich zufrieden mit dem Messeverlauf: „Die SPS IPC Drives war für die im VDMA vertretenen Unternehmen wie gewünscht und erhofft ein großer Erfolg. Man trifft hier die richtigen Gesprächspartner, die Leute, die an der Maschine stehen, die in der Werkhalle für die Produktion zuständig sind“, erklärte der stellvertretende Geschäftsführer der VDMA-Fachbereichs Elektrische Automation, Peter Früauf.
„Die SPS IPC Drives 2016 war sehr gut besucht. Wir sind sehr zufrieden mit der Resonanz. Die SPS bestätigt einmal mehr ihre Strahlkraft und Internationalität. Industrie 4.0 wird hier sehr greifbar, sehr praktikabel und führt für uns zu konkreten Kundenprojekten“, begeisterte sich Dr. Steffen Haack, Mitglied des Bereichsvorstandes mit Zuständigkeit für Industrial Applications und Vertrieb bei Bosch Rexroth.
Messe bildet Zukunftstrends ab
Vor allem der Blick in die Glaskugel ziehe Besucher bei der Messe an, betonte Heinz Eisenbeiss, Leiter Marketing & Promotion der Simatec Automatisierungssysteme bei Siemens: „Auf der SPS IPC Drives 2016 fanden sich verstärkt Trendthemen in Richtung Zukunft. Besucher suchen hier auch eine Art Guidance, Perspektiven. Die SPS eignet sich auch sehr gut für solche Diskussionen, weit über den Austausch von technischen Daten hinaus.“
Anzeige

Industrieanzeiger

Ticketaktion

Mit dem Industrieanzeiger kostenlos auf die Hannover Messe 2017

Newsletter

Unsere Dosis Wissensvorsprung für Sie. Jetzt kostenlos abonnieren!

Tipps der Redaktion

Unsere Technik-Empfehlungen für Sie!

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Aktuelle Whitepaper aus der Industrie

Anzeige