Planungstool: Daten werden automatisch ins CAD-System übertragen

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de

Planungstool

Daten werden automatisch ins CAD-System übertragen

Bild: Hersteller
Anzeige
In der aktuellen Version 2017 des Kanal-Planungstools Easyroute von Pflitsch sind alle Komponenten der Kanalsysteme Industrie-, PIK- und Gitter-Kanal enthalten, sodass der Anwender geschlossene und offene Kabelkanäle am Bildschirm zu seiner Wunschkonfiguration kombinieren kann – mit allen Formteilen, Abgängen, Ausbrüchen und Anbindungen an Schaltschränke, Gehäuse oder Anlagenkomponenten. Die Planungsdaten lassen sich über eine Step-Datei in das kundeneigene CAD-System laden und weiterverarbeiten. Auf der Datenbasis werden Stück- und Bestelllisten für das Angebot erstellt und die Fertigungsdaten generiert, aus denen der Anbieter die Komponenten realisiert und sie zu Kanalbaugruppen vormontiert.

Anzeige

Industrieanzeiger

Ticketaktion

Mit dem Industrieanzeiger kostenlos auf die Hannover Messe 2017

Newsletter

Unsere Dosis Wissensvorsprung für Sie. Jetzt kostenlos abonnieren!

Tipps der Redaktion

Unsere Technik-Empfehlungen für Sie!

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Aktuelle Whitepaper aus der Industrie

Anzeige