Präzisionswerkzeuge: Große Durchmesser mehrschneidig feinbohren

Präzisionswerkzeuge

Große Durchmesser mehrschneidig feinbohren

Bild: Hersteller
Anzeige
Offene oder extrem unterbrochene Bohrungen sind eine Herausforderung für die Feinbearbeitung, Mapal hat dafür ein mehrschneidiges Feinbohrwerkzeug mit Führungsleisten entwickelt. Durch die Mehrschneidigkeit werde die Taktzeit im Vergleich zum einschneidigen Werkzeug deutlich reduziert. Das Werkzeug ist im Toleranzbereich einstellbar. Ist der Vorschub der Bearbeitung bekannt, wird einmal axial feinjustiert und so eine gleichmäßige Verteilung des Materialabtrags an den Schneiden erzielt. Die HX-Wendeplatten mit sechs Schneidkanten eignen sich für Durchgangsbohrungen. Sackloch- und Planschulterbearbeitungen können mit TEC-Wendeplatten mit vier Schneidkanten feinbearbeitet werden. Laut Hersteller werde mit dem Werkzeug eine Parallelität der Bohrungen von unter 1 µm erreicht.
Anzeige

Industrieanzeiger

Newsletter

Unsere Dosis Wissensvorsprung für Sie. Jetzt kostenlos abonnieren!

Themenseite Schläuche

Auf unserer Themenseite finden Sie alle Informationen über Schläuche.

Tipps der Redaktion

Unsere Technik-Empfehlungen für Sie!

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Aktuelle Whitepaper aus der Industrie

Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de