3D-Druck Spritzgießen in additive Formen

3D-Druck

Spritzgießen in additive Formen

Das XS-Werkzeugwechselsystem zur Aufnahme von Formeinsätzen. Bild: Dr. Boy
Anzeige
Die Encee CAD/CAM & 3D Drucker Systeme GmbH führt auf ihrem Stand K88 mit Partner Boy vor, wie sich additive und konventionelle Fertigung verbinden lassen: Auf dem kleinen Spritzgießautomat Boy XS werden Kunststoffteile mit 3D-gedruckten Formen spritzgegossen. Die Materialkosten für die Formeinsätze der in Frankfurt gefertigten Karabinerhaken beziffert Boy im Vorfeld auf nur 30 Euro.

Der dafür verwendete 3D-Drucker Objet 30 Pro erzeuge eine so gute Oberfläche, dass sich die Werkzeugeinsätze direkt in der Spritzgießmaschine verwenden ließen. Laut Boy erreichen sie Standzeiten von bis zu 500 Teilen, je nach Material, Verarbeitungstemperatur und Geometrie. Prototypen oder Kleinserien können so wesentlich schneller und kostengünstiger produziert werden. Ändern sich Abmessungen und/oder die Form der Teile, wird einfach ein neuer Formeinsatz gedruckt.
Die Spritzgussteile weisen dieselben physikalischen Eigenschaften auf wie mit herkömmlichen Werkzeugen. Praktisch alle Kunststoffe sollen sich so verarbeiten lassen.
Anzeige

Industrieanzeiger

Newsletter

Unsere Dosis Wissensvorsprung für Sie. Jetzt kostenlos abonnieren!

Themenseite Schläuche

Auf unserer Themenseite finden Sie alle Informationen über Schläuche.

Tipps der Redaktion

Unsere Technik-Empfehlungen für Sie!

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Aktuelle Whitepaper aus der Industrie

Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de