Kabelbefestigung: Klettband – der schonende Kabelbinder

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de

Kabelbefestigung

Klettband – der schonende Kabelbinder

Klettband machts möglich: Leitungen, Kabel und Schnüre einschnürungsfrei fixieren – bei Bedarf mit Sockel für C-Schienen. Bilder: Hebotec
Anzeige
Mit Endlos-Klettband lassen sich Kabel, Leitungen und Schläuche nicht nur fixieren, bündeln und bei Bedarf einfach erweitern. Anders als Kabelbinder befestigt das Klettband die Bündel einschnürungsfrei.

Das Endlos-Klettband lässt sich zuschneiden, ist austausch- und auch wiederverwendbar – ein weiterer Vorteil der flexiblen Installationshilfe. Damit Monteure bei ihren Arbeiten vor Ort nicht lange suchen müssen, hat Hersteller Hebotec außerdem die Instandhalterbox Hebofix kreiert, die sämtliche Sockel- und Klettbandvarianten griffbereit hält, die bei der Instandhaltung von Maschinen und Anlagen benötigt werden.

Die Instandhalterbox umfasst insgesamt über 350 Einzelteile und kann in drei verschiedenen Standardausführungen bezogen werden, auf Kundenwunsch wird sie auch individuell bestückt.
Ein wichtiges Element für viele Anwendungen ist der Hebofix-Klettbandsockel: Er lässt sich auf gängigen Alu-Profilen mit Klemmfuß direkt montieren oder mit Montageadapter für C-Schienen verwenden, wie sie in der Gebäude- und Installationstechnik häufig vorkommen. Auch die Verbindung mit dem von Hebotec eigens konzipierten Montageadapter gestaltet sich einfach: zunächst den Klebebandsockel (KBS) auf den Adapter montieren und mit einer 90°-Drehung in der 16 mm breiten C-Schiene einsetzen. Dann von oben die beiden Komponenten mit einer M4-Schraube in der Schiene befestigen. Schließlich ist nur noch das Klettband in den KBS einzuschieben, wodurch es automatisch in Zugrichtung fixiert wird.
Anders als mit den gebräuchlichen Kabelbindern lassen sich alle Kabel, Leitungen und Schläuche mit den Hebotec-Klettbändern einschnürungsfrei und kompakt befestigen. Zudem besitzt der KBS keine scharfen Kanten wie Metall- oder Bügelschellen – dies reduziert das Verletzungsrisiko für den Anwender. Ein Verdrehschutz am Adapter sorgt dafür, dass Kabel oder Leitungen in der Führung bleiben.
Hebotec auf der Eltefa in Stuttgart: Halle 4, Stand D71
Anzeige

Industrieanzeiger

Newsletter

Unsere Dosis Wissensvorsprung für Sie. Jetzt kostenlos abonnieren!

Tipps der Redaktion

Unsere Technik-Empfehlungen für Sie!

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Aktuelle Whitepaper aus der Industrie

Anzeige