Startseite » Allgemein »

30 Jahre lang darf der Motor nicht schwächeln

Getriebemotor: Höchste Leistung im Straßenbau
30 Jahre lang darf der Motor nicht schwächeln

Die Bauer Flachgetriebemotoren BF 70 bringen die 10 m lange Trockentrommel auf bis zu 9 min-1 (Bild: Danfoss)
Hohe Drehmomente und Anlaufströme bewältigen die Getriebemotoren an einer 10 m langen Trockentrommel. In der zweistufigen Ausführung sind sie weniger anfällig gegen Verschleiß.

Heinz Fuchslocher ist Verkaufsleiter Material Handling im Geschäftsbereich Motion Controls bei der Danfoss GmbH in Offenbach/Main

Etwa 80 % der Schweizer Asphaltstraßen werden mit Maschinen der Ammann Aufbereitung AG aus dem schweizerischen Langenthal gebaut. Ein Bestandteil dieser Maschinen sind Trommeln mit einem Durchmesser von bis zu 2,9 m und einer Länge bis zu 12 m, in denen Minerale für die Asphaltbereitung getrocknet werden.
An diesen Trommeln tun zwei oder vier Bauer Getriebemotoren ihren Dienst unter rauen Bedingungen: Eine Trommel mittlerer Größe bringt es auf ein Fassungsvermögen von etwa 22 t Mineral. Aufgrund der geforderten Lebensdauer der Gesamtanlage von durchschnittlich 30 Jahren muss der Motor entsprechend langlebig sein und vor allem nach einem Störfall mit gefüllter Trommel ein besonders hohes Drehmoment mit hohem Anlaufstrom erbringen. Anhand dieser Extrembedingungen wurden die Getriebemotoren ausgelegt.
Die vier Flachgetriebemotoren BF 70 bringen im Normalfall mit einer Nennleistung von 15 kW die Trockentrommel auf eine Drehzahl von 7 bis 9 min-1. Die Nachuntersetzung beträgt etwa 5, so dass sich die Antriebswelle des Getriebemotors mit etwa 40 min-1 dreht. Die zweistufigen Danfoss-Bauer-Getriebemotoren haben im Vergleich zu den meist dreistufigen Wettbewerbsprodukten weniger Verschleiß- und Reparaturteile und einen besseren Wirkungsgrad.
Industrieanzeiger
Titelbild Industrieanzeiger 1
Ausgabe
1.2022
LESEN
ABO
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Tipps der Redaktion

Unsere Technik-Empfehlungen für Sie

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Aktuelle Whitepaper aus der Industrie

Unsere Partner

Starke Zeitschrift – starke Partner


Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de