Startseite » Allgemein »

30 Prozent mehr Umsatz

Hommel UVA Gruppe
30 Prozent mehr Umsatz

Spitzentechnologie allein reicht heute nicht mehr aus. Die Qualität von Service und Betreuung entscheidet oft über den Anbieter (Bild: Hommel UVA/Hennecke)
Anzeige
Die Kölner Unternehmen Hommel CNC-Technik GmbH, Hommel Präzision GmbH und Comlink GmbH sowie die UVA Unverzagt GmbH, Stuttgart, und die Hogema GmbH, Bremen, steigerten im Geschäftsjahr 97/98 ihren Gruppenumsatz um 30 % auf 160 Mio. DM. Das Renditeziel der Muttergesellschaft Thyssen Handelsunion wurde mit einem Return on Investment von mehr als 15 % übertroffen. Zum Erfolg beigetragen hat die gruppenweit etablierte EDV-Infrastruktur für Vertrieb und Service. Auch für das kommende Jahr meldet Hommel einen hohen Auftragsbestand.

Anzeige
Industrieanzeiger
Titelbild Industrieanzeiger 25
Ausgabe
25.2020
LESEN
ABO
Video aktuell

Greiferintegration leicht gemacht: Die Zimmer Group zeigt, wie es geht.

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Tipps der Redaktion

Unsere Technik-Empfehlungen für Sie

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Aktuelle Whitepaper aus der Industrie

Unsere Partner

Starke Zeitschrift – starke Partner

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de