Startseite » Allgemein »

Aufwendige Montage muss nicht sein

Drucktaupunkt-Überwachung
Aufwendige Montage muss nicht sein

Bestehende pneumatische Anlagen lassen sich mit dem Überwachungsgerät TPW-20M nun mit minimalem Aufwand mit einer Drucktaupunkt-Überwachung ausrüsten. Bislang führte dies zu einem hohen Kostenaufwand, denn die Anlage musste abgeschaltet werden. Hinzu kamen Installationskosten für die Montage in der Druckluftleitung und für den Elektroanschluss. Diesen Aufwand habe man mit dem neuen Modell der Airsecure-Modellreihe nun reduziert, betont die Hygrosens Instruments GmbH. Durch die bereits integrierte Messkammer mit Schutzfilter und Abströmdrossel lasse sich das Überwachungsgerät direkt auf eine Druckluftkupplung stecken. Eine umständliche Montage entfalle und die Anlage müsse nicht vom Netz genommen werden. Der Anschluss an das Stromnetz erfolgt über ein Steckernetzteil. Auf dem zweizeiligen Display kann der Taupunkt in der Anlage direkt vor Ort abgelesen werden. Das TPW-20M verfügt über ein zweistufiges Alarmsystem: Ein Alarmausgang ist für den Voralarm, ein weiterer für die Meldung des Hauptalarms vorgesehen. Über eine Signalleuchte und den akustischen Signalgeber wird der Alarm auch vor Ort signalisiert.

Hygrosens, Löffingen, Tel. (07654) 808969-0
Industrieanzeiger
Titelbild Industrieanzeiger 1
Ausgabe
1.2022
LESEN
ABO
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Tipps der Redaktion

Unsere Technik-Empfehlungen für Sie

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Aktuelle Whitepaper aus der Industrie

Unsere Partner

Starke Zeitschrift – starke Partner


Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de