Windenergie: Weltweiter Wachstumsmarkt Deutsche drehen das große Rad

Windenergie: Weltweiter Wachstumsmarkt

Deutsche drehen das große Rad

Windmühlen-Wälder in der Landschaft: Bald ein Bild in aller Welt Bild: EU-Kommission
Anzeige
Die Windenergie boomt und die deutschen Hersteller haben eine führende Position. Vor allem Länder in Übersee entdecken die Windmühlen.

Die Windbranche hat nach einer Erhebung des Global Wind Energy Council (GWEC) weltweit mit fast 15 200 MW an neu installierter Leistung in 2006 einen neuen Rekord aufgestellt. Der globale Umsatz der Hersteller aus dem Neuanlagengeschäft betrug im letzten Jahr 15 Mrd. Euro. Damit wurde gegenüber 2005 ein Zuwachs von 32 % erzielt. „Wir gehen davon aus, dass wir ähnliche Steigerungsraten bis mindestens zum Jahr 2010 verzeichnen können”, unterstreicht Norbert Giese, Vorsitzender Windenergieanlagen-Hersteller im VDMA und Geschäftsführer der Siemens Wind Power GmbH.

Treiber dieser Entwicklung waren die Märkte USA mit 2454 MW an neu installierter Leistung, Deutschland mit 2233 MW, Spanien mit 1587 MW, Indien mit 1840 MW sowie China mit 1347 MW. In Europa wurden neue Windenergiekapazitäten von rund 7600 Megawatt installiert, also mittlerweile nur noch die Hälfte des Weltmarktes. „Windenergie ist nicht mehr nur ein deutscher oder europäischer, sondern ein globaler Wachstumsmarkt”, betont Thorsten Herdan, Geschäftsführer von VDMA Power Systems.
Die deutsche Windindustrie hat am globalen Wachstum erheblichen Anteil. So sind die deutschen Maschinenbauunternehmen mit ihrer Produktion in Deutschland mit rund 40 % am weltweiten Gesamtumsatz beteiligt. Der Inlandsmarkt beträgt demgegenüber nur noch rund 15 % des weltweiten Marktes. tv
Anzeige

Industrieanzeiger

Titelbild Industrieanzeiger 3
Ausgabe
3.2019
LESEN
ABO

Newsletter

Unsere Dosis Wissensvorsprung für Sie. Jetzt kostenlos abonnieren!

Tipps der Redaktion

Unsere Technik-Empfehlungen für Sie!

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Aktuelle Whitepaper aus der Industrie

Unsere Partner

Starke Zeitschrift – starke Partner

Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de