Startseite » Allgemein »

Deutschland bleibt Exportnation

Ausfuhren 2004 um voraussichtlich 10 % gestiegen
Deutschland bleibt Exportnation

Ein Containerschiff verlässt den Hafen von Hongkong: 2004 war wieder ein Rekordjahr für den deutschen Außenhandel (Bild: Hapag-Lloyd)
Trotz des teuren Euro und hoher Rohstoffpreise hat die deutsche Wirtschaft 2004 wieder alle Rekorde im Außenhandel gebrochen. Die Exporte legten voraussichtlich um 10 % zu.

Auf der Basis der bis einschließlich November vorliegenden Außenhandelsergebnisse geht das Statistische Bundesamt in Wiesbaden davon aus, dass von Deutschland im Jahr 2004 Waren im Wert von 731 Mrd. Euro exportiert und Waren im Wert von 575,4 Mrd. Euro importiert wurden. Damit würde sich ein Ausfuhrüberschuss von 155,6 Mrd. Euro ergeben, der den bis dahin historisch größten Handelsbilanzsaldo der Bundesrepublik aus dem Jahr 2002 (+ 132,8 Mrd. Euro) nochmals deutlich übertreffen würde (+ 17,2%).

Im Vorjahresvergleich haben die deutschen Ausfuhren voraussichtlich um 10 % zugenommen und damit ein neues Rekordniveau erreicht. Bei den Importen rechnet das Statistische Bundesamt für 2004 mit einer Zunahme von 7,7 % gegenüber dem Jahr 2003.
„Der Export ist die Stütze der deutschen Konjunktur. Ohne ihn hätten wir seit Jahren eine schwere Rezession und wesentlich mehr Arbeitslose“, sagte Anton F. Börner, Präsident des Bundesverbandes des Deutschen Groß- und Außenhandels (BGA) in Berlin. Der Verband erwartet für 2005 ein eher verhaltenes Wachstum: Der Wert der Exporte soll um 5 % zulegen und die deutsche Wirtschaft insgesamt um etwa 1,25 % steigen. jk
Industrieanzeiger
Titelbild Industrieanzeiger 1
Ausgabe
1.2022
LESEN
ABO
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Tipps der Redaktion

Unsere Technik-Empfehlungen für Sie

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Aktuelle Whitepaper aus der Industrie

Unsere Partner

Starke Zeitschrift – starke Partner


Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de