Startseite » Allgemein »

Die Ersatzteilbörse als Umsatzfaktor

Anwenderbeispiel: Babcock Borsig Power Turbine Services
Die Ersatzteilbörse als Umsatzfaktor

P4P-parts for partners nennt Babcock Borsig Power, Rheden/NL, seinen Internet-Marktplatz, der seit diesem Frühjahr aktiv ist. Über diese Börse für Gasturbinenersatzteile können Kunden rund um die Uhr anfragen, sich über benötigte Ersatzteile informieren und sie bestellen. Wer weitere Informationen wünscht, dem hilft das Fachpersonal. Neu ist die Möglichkeit, dass Kunden bereits gekaufte Teile, die neu, gebraucht oder defekt sein können, anderen Kunden über die Börse anbieten. Wer nicht benötigte Teile verkaufen kann, räumt sein Lager und sorgt dafür, dass ein Teil der Kosten wieder zurückfließt.

Über den Ersatzteilmarkt und den Servicebereich hat sich der Maschinenbau in den letzten Jahren wichtige Einkunftsquellen erschlossen. Babcock Borsig Power ist diesen Weg konsequent weitergegangen: Via Internet wurde das Bestellwesen vereinfacht und zugleich die Kostenstrukturen optimiert. Die technologische Basis für den Marktplatz bilden die Software Anteros und das Anwendungsmodul Ersatzteilbörse des Herstellers Incony AG. Das Modul ermöglicht es einem Unternehmen, zu den Standardleistungen ein neues Geschäftsfeld für die Lieferung von Ersatzteilen zu eröffnen. Gerade in diesem Bereich kommt es darauf an, die Prozesse optimal zu halten, aber auch die Zusatzkosten.
Die Ersatzteilbörse im Web: http://imp.bbp-ts.com
Industrieanzeiger
Titelbild Industrieanzeiger 19
Ausgabe
19.2021
LESEN
ABO
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Tipps der Redaktion

Unsere Technik-Empfehlungen für Sie

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Aktuelle Whitepaper aus der Industrie

Unsere Partner

Starke Zeitschrift – starke Partner


Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de