Startseite » Allgemein »

Die wichtigsten zwei Quadratmeter

Hautschutz: Zentrales Thema auf der A+A
Die wichtigsten zwei Quadratmeter

So ist es richtig: Wer seine Haut pflegt, schützt sich damit auch vor berufsbedingten Erkrankungen Bild: DGUV
Anzeige
Wird die Haut geschädigt, kann das ernsthafte Erkrankungen bis zur Berufsunfähigkeit zur Folge haben. Der Hautschutz ist deshalb das Schwerpunktthema von Berufsgenossenschaften und Unfallkassen auf der Arbeitsschutz-Messe A+A.

Die Haut ist die wichtigste Schutzhülle des Körpers. Besonders gefährdet ist sie bei der Metallbe- und -verarbeitung. Scharfe Ecken und Kanten, Späne, heiße Werkstücke, UV-Strahlung, Kontakt mit Kühlschmierstoffen, Wasser, Ölen, Löse- und Reinigungsmitteln sowie Stäuben – all das belastet die Haut, kann sie verletzen oder schädigen.

Die Berufgenossenschaften und Unfallkassen haben den Hautschutz deshalb zu ihrem Schwerpunktthema auf der diesjährigen A+A gemacht. Sie stellen betriebliche Lösungen rund um die Prävention berufsbedingter Hauterkrankungen und andere Aspekte des Arbeitsschutzes vor.
Im Zentrum des BG-Boulevards, an dem sich 32 Berufsgenossenschaften und angeschlossene Einrichtungen beteiligen, steht eine Aktionsbühne mit Präsentationen und Mitmachaktionen. So können sich Messebesucher an einer Dermathek von Experten gezielt hinsichtlich Hautpflege und -schutz beraten lassen. An der zentralen Mediathek gibt es alle wichtigen Infomaterialien zum Nachlesen und Mitnehmen.
Die Präventionskampagne „Deine Haut. Die wichtigsten 2 m² deines Lebens“ ist eine gemeinsame Aktion von gesetzlicher Kranken- und Unfallversicherung, die auch im Internet über die Ursachen von Hauterkrankungen und mögliche Schutzmaßnahmen informiert. Ziel ist es, das Bewusstsein für die Notwendigkeit von Hautpräventionsmaßnahmen bei den Mitarbeitern zu stärken und Akzeptanz für die zu treffenden Schutzmaßnahmen insbesondere im Bereich der persönlichen Schutzausrüstung zu erzielen. jk
Anzeige
Industrieanzeiger
Titelbild Industrieanzeiger 8
Ausgabe
8.2020
LESEN
ABO
Video aktuell

Greiferintegration leicht gemacht: Die Zimmer Group zeigt, wie es geht.

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Tipps der Redaktion

Unsere Technik-Empfehlungen für Sie

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Aktuelle Whitepaper aus der Industrie

Unsere Partner

Starke Zeitschrift – starke Partner

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de