Startseite » Allgemein »

Dreizahniger Zirkular-Bohrgewindefräser erreicht Lochtiefen bis zu 3 x D

Allgemein
Dreizahniger Zirkular-Bohrgewindefräser erreicht Lochtiefen bis zu 3 x D

Anzeige
Der DBGF macht dort weiter, wo es mit herkömmlichen Werkzeugen bislang eng wurde. In Aluminiumlegierungen spant der Zirkular-Bohrgewindefräser bis auf die dreifache Tiefe seines Durchmessers ins Volle, ohne dass sich das Gewinde dabei verjüngt. Der DBGF hat eine große Auskragung, an deren Ende schräg angeordnete Schneiden aus PKD eingelötet sind. An der Spitze befindet sich das zweischneidige Bohrerteil sowie eine Schneidfase, mit der sich Ansenkungen herstellen lassen. Der Gewindefrästeil besteht aus drei Schneidzähnen: Die ersten beiden haben als Vorfräszähne geschliffene Spitzen. Der dritte ist voll ausgebildet. Dadurch sollen sich Spanvolumen und Abnutzung gleichmäßig verteilen. Der DBGF wird durch Schrumpfen gespannt und arbeitet mit Umdrehungsfrequenzen bis zu 24000 min-1. Der Zahnvorschub sollte zwischen 0,1 und 0,4 mm liegen.

Jel, Stuttgart fi
Anzeige
Industrieanzeiger
Titelbild Industrieanzeiger 25
Ausgabe
25.2020
LESEN
ABO
Video aktuell

Greiferintegration leicht gemacht: Die Zimmer Group zeigt, wie es geht.

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Tipps der Redaktion

Unsere Technik-Empfehlungen für Sie

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Aktuelle Whitepaper aus der Industrie

Unsere Partner

Starke Zeitschrift – starke Partner

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de