Startseite » Allgemein »

Ein Werkzeug, das sich selbst einstellt

Zange
Ein Werkzeug, das sich selbst einstellt

Die Zange stellt sich automatisch am Werkstück selbst ein und verfügt über schlanke Abmessungen: die patentierte SmartGrip des Herstellers aus Wuppertal. Die Technik ermöglicht den schnellen Wechsel auf unterschiedliche Werkstückgrößen, wie der Anbieter mitteilt: Zange anlegen, Griffe zusammendrücken, fertig! Ob Rechts- oder Linkshänder – mit einer Hand gelingt die passgenaue Einstellung automatisch und der Gelenkbolzen rastet sicher ein. Auch unter erschwerten Bedingungen kann der Anwender Muttern mit einer Schlüsselweite von 10 mm bis 36 mm und Rohre mit einem Durchmesser von 1/8 bis 1 ¼“ sicher greifen – und er hat die zweite Hand frei. Einmal selbsttätig am Werkstück festgeklemmt, rutscht die SmartGrip nicht mehr ab und ermöglicht somit kraftsparendes Arbeiten. Mit Hilfe des Verschlusshebels lassen sich die Griffe sicher verriegeln.

Knipex, Wuppertal, Tel. (0202) 4794 322
Industrieanzeiger
Titelbild Industrieanzeiger 19
Ausgabe
19.2021
LESEN
ABO
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Tipps der Redaktion

Unsere Technik-Empfehlungen für Sie

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Aktuelle Whitepaper aus der Industrie

Unsere Partner

Starke Zeitschrift – starke Partner


Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de