Startseite » Allgemein »

Einbaumodul ist speziell für Spanntürme konzipiert

Nullpunkt-Spannsystem
Einbaumodul ist speziell für Spanntürme konzipiert

Das Einbau-Spannmodul NSE 138-T für das Nullpunkt-System Unilock fixiert, positioniert und spannt Werkstücke und Vorrichtungen in einem Arbeitsgang. Es wurde speziell für Aufspanntürme konzipiert. Durch seine minimale Aufbauhöhe von 11 mm kann es direkt an der Planfläche von Spanntürmen angelegt und verschraubt werden. Das hat laut Hersteller Schunk den Vorteil, dass Aufspanntürme aus Stahl, Guss oder Aluminium nur eine relativ geringe Turmwandung benötigen. So können Standard-Türme, die es in unterschiedlichen Ausführungen von verschiedenen Herstellern gibt, problemlos verwendet werden. Das Systems lässt sich auf weniger als 0,005 mm wiederholgenau positionieren. Entriegelt wird pneumatisch bei 6 bar, gespannt per Federkraft. Falls notwendig, kann durch einen so genannten Turboeffekt die Einzugskraft um das Dreifache erhöht werden. Beim Zuschalten des Turboeffektes wird während des Verriegelungsvorgangs der Kolbenboden mit zusätzlicher Druckluft beaufschlagt. hw

Schunk, Lauffen,
Terl. (07133) 103-185
Industrieanzeiger
Titelbild Industrieanzeiger 1
Ausgabe
1.2022
LESEN
ABO
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Tipps der Redaktion

Unsere Technik-Empfehlungen für Sie

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Aktuelle Whitepaper aus der Industrie

Unsere Partner

Starke Zeitschrift – starke Partner


Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de