Startseite » Allgemein »

Fertigungslinie für Wärmebettchen

Handhabungsgerät
Fertigungslinie für Wärmebettchen

Schwebende Montage (Bild: Ipek)
Die Dräger AG, Lübeck, hat eine Fertigungslinie für die Produktion von Frühgeborenen-Wärmebettchen eingerichtet. Für die Montage der Inkubatoren der Ipek GmbH, Rheine, werden an den zentralen Punkten des Fertigungsablaufes zwei Hebemanipulatoren eingefügt. Die Lastaufnahmemittel der Manipulatoren ermöglichen es, die einzelnen Komponenten aus den Pufferstationen herauszunehmen und sie an die Montageplätze zuführen.

Da die Montage der rund 20 kg schweren Endkomponenten in einem schwebenden Zustand erfolgt, wird nur wenig Kraft benötigt. Der Wartungsaufwand des Gerätes soll laut Hersteller sehr gering sein.
Industrieanzeiger
Titelbild Industrieanzeiger 19
Ausgabe
19.2021
LESEN
ABO
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Tipps der Redaktion

Unsere Technik-Empfehlungen für Sie

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Aktuelle Whitepaper aus der Industrie

Unsere Partner

Starke Zeitschrift – starke Partner


Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de