Allgemein

Forscher wandern aus

Dieser Kopf ist beweglich: Er ermöglicht das Laser-Auftragschweißen auch in extremen Schweißlagen (Bild: IWS)
Anzeige
Auch außerhalb der traditionellen Forschungshalle 18 sind die Forscher gesprächsbereit. Das Dresdener Fraunhofer-Institut für Werkstoff- und Strahltechnik (IWS) zeigt beispielsweise am VDI-Gemeinschaftsstand Surf-Planet in der Halle 5 seine Entwicklungen im Bereich der Oberflächentechnik (Halle 5, Stand D10). Für die modularen Bearbeitungsköpfe Coax-N, die die Dresdener für das Laserstrahl-Präzisions-Auftragschweißen entwickelten, stellen sie inzwischen ein ebenfalls modulares Pulverdüsensystem zur Verfügung. Mit diesem Verfahren lassen sich nach Auskunft der Entwickler anspruchsvolle Beschichtungen sowohl herstellen als auch reparieren. Das Pulverdüsensystem besteht aus Grundbausteinen, die zu vielen Lösungen kombiniert werden können. So soll das Schweißen auch bei drehender und schwenkender Bewegung möglich sein – und, falls erforderlich, sogar über Kopf. Neuentwicklungen zum laserunterstützten atmosphärischen Plasmaspritzen (LAAPS) erläutern die IWS-Forscher auf dem Gemeinschaftsstand Laser Technology (Halle 15, D 62). Mit der Hybridtechnologie LAAPS bilden die Schichten dichte Strukturen und haften so gut wie beim Laser-Pulver-Auftragschweißen. Darüber hinaus sei das Verfahren mit seiner hohen Auftragsrate so effizient wie ein thermischer Spritzprozess.

Anzeige

Industrieanzeiger

Titelbild Industrieanzeiger 20
Ausgabe
20.2019
LESEN
ABO

E.ON: Energie für Unternehmen

E.ON für Unternehmen

Energielösungen für Unternehmen

Video aktuell

Greiferintegration leicht gemacht: Die Zimmer Group zeigt, wie es geht.

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Tipps der Redaktion

Unsere Technik-Empfehlungen für Sie

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Aktuelle Whitepaper aus der Industrie

Unsere Partner

Starke Zeitschrift – starke Partner

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de