Startseite » Allgemein »

Fräserreihe schruppt jetzt auch schwer

Planfräsen
Fräserreihe schruppt jetzt auch schwer

Den Planfräser QuattroMill gibt es jetzt auch für schwere Bearbeitungen. Die neue 15er-Wendeplatte zum Schruppen ergänzt die bereits eingeführten 09er- und 12er-Größen. Damit jetzt höhere Schnittwerte zu erzielen und alle Werkstoffe zu bearbeiten sind, wurde das Programm um sechs Geometrien und sieben Hartmetallsorten erweitert. Die Schnitttiefe beträgt bis zu 7,5 mm. Für einen leichten Schnitt auch bei schweren Schruppbearbeitungen ist die 15er-Wendeplatte ebenfalls super positiv. Den QuattroMill 15 gibt es im Durchmesserbereich von 63 bis 200 mm mit weiter, normaler und enger Teilung.

Weitere Informationen 535
Industrieanzeiger
Titelbild Industrieanzeiger 19
Ausgabe
19.2021
LESEN
ABO
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Tipps der Redaktion

Unsere Technik-Empfehlungen für Sie

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Aktuelle Whitepaper aus der Industrie

Unsere Partner

Starke Zeitschrift – starke Partner


Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de