Stanzen: Spiegelglatte Flansche für VW-Motor

Für Gase kein Durchlass

Damit die Stanzflansche den Kunden unversehrt erreichen, werden sie lagenweise auf schonendem Papier in Kisten verpackt Bild: Fürst
Anzeige
Der Präzisionsstanzer Carl Wüst liefert an VW Abgasflansche mit besonders hoher Oberflächengüte. Sie sollen eine gasdichte Verbindung sicherstellen.

Die Automobilindustrie schraubt ihre Anforderungen immer höher: So ist bei einem Stanzflansch an der Abgasanlage der neuen, hocheffizienten TSI-Motoren von VW eine Oberflächengüte von Rz = 10 Bedingung. Die ermittelte Rautiefe darf also 10 µm nicht überschreiten.

Der Fellbacher Präzisionsstanzer Carl Wüst GmbH & Co. KG fertigt nach eigener Aussage als bisher einziger Hersteller Flansche mit einer solchen Oberfläche prozesssicher und liefert wöchentlich 1000 der Teile. „Nach der Endbearbeitung kann der Werker sein Spiegelbild im Flansch sehen“, sagt Wüst-Geschäftsführer Hermann Bachmann. Besondere Sorgfalt soll die Qualität bis in die Montage bewahren.
Die speziell gestalteten, 9,6 mm dicken Edelstahl-Flansche verbinden den Vorkatalysator direkt mit dem Abgaskrümmer. „Ein besonders heikler Bereich“, weiß Bachmann, „entscheidet sich hier doch mit, ob ein Motor den neuesten EU-Abgasnormen entspricht.“ Eine Oberflächengüte von Rz = 10 ist erforderlich, damit eine gasdichte Verbindung entsteht, an der weder Luft angesaugt werden noch Abgas entweichen kann.
Nach dem Stanzen auf einer 8000-kN-Presse wird der Flansch auf einer Schweizer Präzisionsschleifmaschine bearbeitet, bevor eine Bürstmaschine, ebenfalls ein Schweizer Produkt, dem Teil den finalen Glanz gibt. „Die Schweizer Maschinenbauer haben uns mit ihrer prozesssicheren, reproduzierbaren Qualität überzeugt“, merkt Bachmann an. Damit die Flansche unbeschädigt zum Kunden kommen, werden sie in Lagen auf schonendem Papier in Kisten transportiert, „denn schon die kleinste Macke zerstört ein Gutteil.“ re
Schweizer Maschinen sorgen für Hochglanz
Anzeige

Industrieanzeiger

Titelbild Industrieanzeiger 16
Ausgabe
16.2019
LESEN
ABO

E.ON: Energie für Unternehmen

E.ON für Unternehmen

Energielösungen für Unternehmen

Video aktuell

Greiferintegration leicht gemacht: Die Zimmer Group zeigt, wie es geht.

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Tipps der Redaktion

Unsere Technik-Empfehlungen für Sie

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Aktuelle Whitepaper aus der Industrie

Unsere Partner

Starke Zeitschrift – starke Partner

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de