Startseite » Allgemein »

Gerät hält Schweißteile in unterschiedlichen Anbaulagen

Spannvorrichtung
Gerät hält Schweißteile in unterschiedlichen Anbaulagen

(tp) Die Kraftspanner der Serie KSG werden überwiegend in der Automobilindustrie als Vorrichtung für das Spannen von Schweißteilen wie Sitzteilen, Achs- und Rahmenblechen eingesetzt. Als Sondergreifsystem eignet sich das Werkzeug aber auch für andere Einsatzfälle. Der Spanner arbeitet nach dem Kniehebelprinzip. In gespannter Stellung wird ein Öffnen zuverlässig verhindert. Zur Verfügung stehen drei Zylindergrößen: 32 mm, 40 mm und 63 mm. Grundkörper und Handhebel sind aus Stahl gefertigt, der Hebel ist zusätzlich mit Kunststoff überzogen. Der Spanner ist als Vier- oder Achtkant erhältlich. Er läßt sich an bestehende Vorrichtungen in unterschiedlichen Anbaulagen anbringen.

IPR, Schwaigern, Tel. 07138/9765-0
Industrieanzeiger
Titelbild Industrieanzeiger 19
Ausgabe
19.2021
LESEN
ABO
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Tipps der Redaktion

Unsere Technik-Empfehlungen für Sie

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Aktuelle Whitepaper aus der Industrie

Unsere Partner

Starke Zeitschrift – starke Partner


Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de