Startseite » Allgemein »

Gewichtige Werkstücke exakt in Position bringen

Balancer
Gewichtige Werkstücke exakt in Position bringen

Anzeige
(rd) Mit Balancern lassen sich Werkstücke effektiv aufnehmen, bewegen und absetzen. Gegenüber dem Materialtransport per Kran zeichnen sich Lösungen mit Handhabungsgeräten durch ihre einfache Bedienung und die Dynamik aus. Weil Lastpendeln entfällt und die Last nicht gehalten werden muß, gestaltet sich das Positionieren gewichtiger Werkstücke mittels Balancer leichter, als wenn die Last am Kran hängt. Das zeigt auch ein Beispiel aus der Antriebstechnik-Montage: Am Balancer führt der Bediener die 48 kg schweren Getriebe von Station zu Station. Das Teil ist fest positioniert und kann geringe montagebedingte Kräfte aufnehmen. Um dies zu realisieren, verfügt die Handhabungstechnik über ein deckennahes Schienensystem, eine exzentrisch belastbare Hubachse und eine pneumatische Sonder-Greifvorrichtung.

Schmidt Handling, Freiberg, Tel. 07141/72015
Anzeige
Industrieanzeiger
Titelbild Industrieanzeiger 8
Ausgabe
8.2021
LESEN
ABO
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Tipps der Redaktion

Unsere Technik-Empfehlungen für Sie

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Aktuelle Whitepaper aus der Industrie

Unsere Partner

Starke Zeitschrift – starke Partner

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de