Startseite » Allgemein »

Heizelement temperiert nach Bedarf

Lötstation
Heizelement temperiert nach Bedarf

Anzeige
Die vorgestellte 80-W-Lötstation RDS 80 ist prozessorgesteuert und soll neben der direkten Anwahl von drei programmierbaren Temperaturen weitere Features wie Stand-by- und Auto-Power-Off-Funktion sowie ein großes LC-Display bieten. Das PTC-Heizelement (Positive Temperature Coefficient) des Lötkolbens RT 80 mit einer Anheizleistung von bis zu 290 W stellt nach An-gaben des Herstellers ein schnelles Erreichen der Solltemperatur mit entsprechender Leistungsreserve sicher. Auf Grund der großen Auswahl an Ersadur-Lötspitzen der Serie 832/842 lassen sich mit der Lötstation, wie es heißt, nahezu alle Lötaufgaben in der Fertigung sowie im Reparaturbetrieb und Laborbereich lösen.

Ersa GmbH, Wertheim
Halle 27, Stand C17/1
Anzeige
Industrieanzeiger
Titelbild Industrieanzeiger 25
Ausgabe
25.2020
LESEN
ABO
Video aktuell

Greiferintegration leicht gemacht: Die Zimmer Group zeigt, wie es geht.

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Tipps der Redaktion

Unsere Technik-Empfehlungen für Sie

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Aktuelle Whitepaper aus der Industrie

Unsere Partner

Starke Zeitschrift – starke Partner

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de