Startseite » Allgemein »

Hier sprudeln die Geldquellen

Beteiligungskapital: Woher nehmen?
Hier sprudeln die Geldquellen

Anzeige
Wem Beteiligungskapital als die passende Finanzierung erscheint, der hat es jetzt leichter. Angebot und Nachfrage sind in Deutschland so groß wie nie zuvor. Ebenso haben sich das Informationsangebot und die Beratung deutlich verbessert.

D ie Venture-Capital-Branche boomt. Landauf, landab gründen öffentliche Institutionen, Landesbanken und private Institute neue Beteiligungsgesellschaften. Die Investoren erhoffen sich satte Wertzuwächse ihres angelegten Geldes. Gründer und Unternehmer finanzieren mit dem Eigenkapital aus fremder Hand die Expansion ihres Unternehmens. In Deutschland hat sich innerhalb weniger Jahre eine richtige Beteiligungskapital-Szene entwickelt. Laut Statistik fließen die meisten Investments gleichermaßen in die großen Branchen: Maschinen- und Anlagenbau, Computer/IT sowie Elektroindustrie. Da der Boom erst vor kurzer Zeit eingesetzt hat, ist der Ausstieg für die Investoren derzeit noch kein wichtiges Thema. Den 5,3 Mrd. DM Neugeschäft im Jahr 1999 stehen gerade mal 1,5 Mrd. DM Abgänge gegenüber. Ungefährlich ist die Finanzierungsform nicht: Etwa 0,3 Mrd. DM davon mussten von öffentlichen und privaten Kapitalgebern als Totalverlust abgeschrieben werden. tv

Ausgewählte Informationsquellen im Überblick
VC-Informationen:
Bundesverband Deutscher Venture-Kapital-Gesellschaften e.V. (BVK) – German Venture Capital Association
Allgemeine Informationen, Glossar, Mitgliederverzeichnis öffentlich geförderter und privater VC-Gesellschaften (viele Beratungs-Institutionen sind dort assoziierte Mitglieder)
Business-Angels-Network Deutschland (BAND) e.V.
Viele Links zu Institutionen, Vermittlungsbörse für Business-Angels und Gründer
Business Angel Venture
www.business-angel-
venture.de
Eine Vermittlungsbörse für Unternehmer/Gründer und Business-Angels – ein Pilotprojekt des Fraunhofer-Instituts ISI und der Deutschen Bank AG
European Venture Capital Association (EVCA)
Veranstaltungen, Überblick über VC-Gesellschaften in ganz Europa, Links zu nationalen Verbänden
Gruppe Deutsche Börse
Für Einsteiger in das Thema Börsengang gibt es das Know-how unter der Rubrik „Services“
Unternehmensmarkt der Cobis GmbH
Marktplatz für Unternehmenskäufe, -verkäufe und Unternehmensbe-teiligungen
Wichtige Förder-Institutionen:
Kreditanstalt für Wiederaufbau KfW
Deutsche Ausgleichsbank, Bonn
Förderprogramme und Beratung für Gründer und Wachstumsunternehmen
Europäischer Inves-titions-Fonds (European Investment Fund)
Informiert über europäische Förderprogramme für Gründer und KMU
European Bank for Reconstruction and Development EBRD
Förderprogramme für Mittel- und Osteuropa
Glossar
Business-Angel
Vermögende Privatperson, meist ein ehemaliger Unternehmer, der Firmen mit Kapitalbeteiligungen und Management-Erfahrung fördert.
Corporate Venturing
Finanzierung durch die VC-Gesellschaft eines Konzerns, der damit strategische Interessen verfolgt
Exit
Ausstieg des Financiers, um einen Wertzuwachs aus der Beteiligung zu realisieren
Trade-Sale
Exit-Variante, bei der die Anteile an einen Interessenten aus der Industrie verkauft werden.
Venture Capital (VC)
Vollhaftendes Eigenkapital, entweder von einer öffentlichen oder privaten Venture-Capital-Gesellschaft, von einem Business-Angel oder einem Unternehmen.
Finanzierungsphasen:
Seed: von der Idee bis zum Prototypen
Early Stage: von der Konzeption bis zur Aufnahme der Produktion
Bridge: Überbrükkungsfinanzierung bis zum Börsengang
Expansion:
Wachstumsfinanzierung nach Break-even
Anzeige
Industrieanzeiger
Titelbild Industrieanzeiger 13
Ausgabe
13.2020
LESEN
ABO
Video aktuell

Greiferintegration leicht gemacht: Die Zimmer Group zeigt, wie es geht.

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Tipps der Redaktion

Unsere Technik-Empfehlungen für Sie

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Aktuelle Whitepaper aus der Industrie

Unsere Partner

Starke Zeitschrift – starke Partner

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de