Startseite » Allgemein »

Hilfen für Servicemanagement

Forschung
Hilfen für Servicemanagement

Einsatzplanung von Servicetechnikern, die Personalplanung von Montage- und Kundendienstmitarbeitern oder auch eine Marktübersicht zu Software für das Servicemanagement, das sind einige der Aufgaben, welchen sich das Institut für Arbeitswissenschaft an der RWTH Aachen widmen will. Damit wollen die Wissenschaftler konkrete Themen abarbeiten, die sich aus dem Projekt „Servicemanagement im Maschinen- und Anlagenbau“ (Sema), das im vergangenen Jahr abgelaufen ist, ergeben haben.

Sema markiert einen Wendepunkt im deutschen Maschinen- und Anlagebau: Lange Zeit wurde Service dort als mehr oder wenige lästiges Übel im Sinne der Reparatur defekter Maschinen betrachtet. Mit den jetzt vorgestellten Nachfolgeprojekten wollen die Aachener ganz konkrete Hilfen erarbeiten.
Dipl. Ing. C. Hachmüller
Tel. 0241/477050
Industrieanzeiger
Titelbild Industrieanzeiger 19
Ausgabe
19.2021
LESEN
ABO
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Tipps der Redaktion

Unsere Technik-Empfehlungen für Sie

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Aktuelle Whitepaper aus der Industrie

Unsere Partner

Starke Zeitschrift – starke Partner


Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de