Startseite » Allgemein »

Hochpräzisionsteile von Reimer

Um Ideen besser
Hochpräzisionsteile von Reimer

Diesen Gründungsgedanken haben Monika Zellmann und Rainer Reimer beibehalten, als sie im Jahr 2004 die Alfred Reimer GmbH von ihrem Vater, Gründer und Namensgeber der Firma übernahmen. Kernprodukt sind Präzisionsteile für die High-Tech-Industrie, insbesondere Zubehör für Windkraftanlagen, Edelstahlteile für die Lebensmittelindustrie sowie verschiedene Wellen für Pumpen und Elektromotoren. Die Fertigung der Teile erfolgt auf modernen CNC-Dreh- und Fräsmaschinen. Des Weiteren komplettieren Universal-Dreh-, Fräs- und Bohrmaschinen sowie eine eigene Sägerei den Maschinenpark. Als Bestandteil der Komplettbearbeitung offeriert die Alfred Reimer GmbH auch Nachfolgearbeiten wie das Schweißen, Biegen, Härten, Schleifen, Verzahnen und Nuten ebenso wie sämtliche Oberflächenbehandlungen. Mit 28 Mitarbeitern peilt die Alfred Reimer GmbH im Jahr 2012 einen Umsatz von 3 Mio. Euro an.

Industrieanzeiger
Titelbild Industrieanzeiger 1
Ausgabe
1.2022
LESEN
ABO
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Tipps der Redaktion

Unsere Technik-Empfehlungen für Sie

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Aktuelle Whitepaper aus der Industrie

Unsere Partner

Starke Zeitschrift – starke Partner


Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de