Startseite » Allgemein »

Hubzahlen glatt verdoppelt

Feinschneiden: Linearantrieb macht Tempo
Hubzahlen glatt verdoppelt

Die X-Tra-Feinschneidpressen mit Linearantrieb ermöglichen exakt geregelte Geschwindigkeiten und hohe Hubzahlen (Bild: Schmid)
Bei ihrer neuen, insbesondere für Lohnfertiger und Automobilzulieferer konzipierten Feinschneidpressen-Generation X-Tra setzt die zur Feintool-Gruppe gehörende Heinrich Schmid AG, Jona/Schweiz, erstmals einen hydraulischen Linearantrieb ein. Der auf einem hydromechanischen Lageregelkreis basierende Stößelantrieb soll den Schneidvorgang kontrollierter ablaufen lassen als bisher.

Laut Hersteller ermöglicht die innovative Technik neben exakt geregelten Geschwindigkeiten auch höhere Hubzahlen. Wurden früher zum Beispiel bei einem 4 mm dicken Stahlband 40 bis 50 Hübe/min gefahren, so sind jetzt 85 bis 100 möglich. Durch die Kontrolle der Geschwindigkeit wird die Schmierfähigkeit des Schneidöls nicht mehr überbeansprucht. Dies steigert die Standmengen der Werkzeuge.
Neu ist auch die Geometrie der Pressenständer. Statt auf eine Schweißkonstruktion vertrauen die Schweizer auf ein verschraubtes Viersäulenkonzept. Dadurch können die Pressen ohne Grube und Fundament installiert werden. re
Industrieanzeiger
Titelbild Industrieanzeiger 19
Ausgabe
19.2021
LESEN
ABO
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Tipps der Redaktion

Unsere Technik-Empfehlungen für Sie

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Aktuelle Whitepaper aus der Industrie

Unsere Partner

Starke Zeitschrift – starke Partner


Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de