Startseite » Allgemein »

Kamera erkennt unsortierte Werkstücke

Bildverarbeitung
Kamera erkennt unsortierte Werkstücke

Anzeige
Mit Hilfe des Bildverarbeitungssystems OPR lassen sich Werkstücke unterschiedlicher Größe lose und unsortiert in die Maschine einlegen und vollautomatisch bearbeiten. Herzstück des Vision-Moduls ist eine hoch auflösende Kamera und ein zugeschnittenes Softwarepaket. Nach dem Bestücken arbeitet OPR vollautomatisch. Nach der Erfassung durch die Kamera verarbeitet die Software die optischen Daten und erkennt die unpalettierten Werkstücke in Typ und Position. Anschließend wird der schnellste Weg für die Bearbeitung ermittelt. Die optische Teileerkennung ist speziell auf die Laserautomation zugeschnitten und ermöglicht eine effiziente Stapelverarbeitung. Über adaptierbare Palettenwechselsysteme lassen sich die Anlagen für den vollautomatischen, mannlosen Betrieb erweitern. Die Laseranlagen stellen sicher, dass der gesamte Arbeitsraum erfasst und von der Lasereinheit bearbeitet wird. Im Folgeschritt werden die Werkstücke vollautomatisch angefahren und mit dem gewünschten Layout beschriftet oder graviert. Aufnahmevorrichtungen und Einrichtzeiten entfallen.

ACSYS, Kornwestheim, Tel. (07154) 807113,
Halle 6, Stand D13
Anzeige
Industrieanzeiger
Titelbild Industrieanzeiger 15
Ausgabe
15.2020
LESEN
ABO
Video aktuell

Greiferintegration leicht gemacht: Die Zimmer Group zeigt, wie es geht.

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Tipps der Redaktion

Unsere Technik-Empfehlungen für Sie

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Aktuelle Whitepaper aus der Industrie

Unsere Partner

Starke Zeitschrift – starke Partner

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de