Allgemein

Keramik und Metall verbünden sich

Anzeige
Ingenieurwerkstoffe | Dass technische Keramik im Wettbewerb der Werkstoffe immer stärker in den Fokus rückt, sieht man bei Doceram als folgerichtig an angesichts von Eigenschaften wie hoher Materialvielfalt, Verschleißfestigkeit, Schlagzähigkeit, Korrosionsbeständigkeit, elektrische Isolation und hoher thermischer Beständigkeit (Halle 6, Stand B16). Als Spezialist auf diesem Gebiet entwickelt und fertigt das Dortmunder Unternehmen anwenderspezfische Komponenten für den Maschinen- und Anlagenbau.

Doch nun geht Doceram noch einen Schritt weiter und realisiert Verbundkonstruktionen mit Metall: Hochleistungskeramik soll nur dort zum Einsatz kommt, wo höchste Verschleißfestigkeit auch wirklich benötigt wird. Beispiele sind Greifer für das automatisierte Handling von Elektronikbauteilen, Ventile für die Prozesstechnik sowie Sensorgehäuse für den Automobil- und Maschinenbau. Doceram entwickelt, fertigt und montiert solche Verbundbauteile und unterstützt darüber hinaus auch Anwender bei der keramikgerechten Konstruktion derartiger Kompontenten.


Hier finden Sie mehr über:
Anzeige

Industrieanzeiger

Titelbild Industrieanzeiger 16
Ausgabe
16.2019
LESEN
ABO

E.ON: Energie für Unternehmen

E.ON für Unternehmen

Energielösungen für Unternehmen

Video aktuell

Greiferintegration leicht gemacht: Die Zimmer Group zeigt, wie es geht.

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Tipps der Redaktion

Unsere Technik-Empfehlungen für Sie

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Aktuelle Whitepaper aus der Industrie

Unsere Partner

Starke Zeitschrift – starke Partner

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de