Startseite » Allgemein »

Kompakte Kupplung für große Pressen

Greiferschienenkupplungen
Kompakte Kupplung für große Pressen

Mit den Greiferschienenkupplungen lassen sich Werkzeuge in Großpressen schnell und präzise wechseln Bild: Hilma
Mit einer neuen Generation von Greiferschienen-Kupplungen trägt die Hilma-Römheld GmbH, Hilchenbach, dazu bei, den Werkzeugwechsel auch bei großen Transferpressen zu vereinfachen, deren Rüstzeiten zu senken und die Produktivität der Maschinen zu steigern. Beim Kupplungskonzept sind im Gegensatz zu herkömmlichen Systemen alle beweglichen Elemente im Aktivteil integriert, das fest mit der Presse verbunden ist. Im dazu gehörenden Passivteil an der Greiferschiene, die das Werkzeug spannt, sind keine beweglichen Teile mehr enthalten. Der Hersteller ergänzt damit seine Produktpalette für Anwendungen in der Blechumformung vor allem für Kunden aus der Automobilindustrie. Die Greiferschienen-Kupplungen sind insbesondere für den Einsatz in großen Transferpressen gedacht. Mit einem Druck von 60 bar bauen sie Spannkräfte von maximal 10 t je Element auf. Die Präzisionselemente erlauben genaues Positionieren und Spannen mit einer Wiederholgenauigkeit von ± 0,02 mm. Damit können die in den Greiferschienen gespannten Werkzeuge jederzeit, schnell und mit geringem Bedienaufwand in die benötigte Position gefahren werden. Somit ist eine Werkzeugposition in kurzer Zeit exakt reproduzierbar, Werkstücke können in gleichbleibend hoher Qualität geformt werden.

Industrieanzeiger
Titelbild Industrieanzeiger 19
Ausgabe
19.2021
LESEN
ABO
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Tipps der Redaktion

Unsere Technik-Empfehlungen für Sie

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Aktuelle Whitepaper aus der Industrie

Unsere Partner

Starke Zeitschrift – starke Partner


Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de