Startseite » Allgemein »

Lasergestützt, mit hoher Energiedichte für schnelle Erwärmung

Metall-Kunststoff-Fügen
Lasergestützt, mit hoher Energiedichte für schnelle Erwärmung

Anzeige
Der Einsatz von Kunststoff als Konstruktionswerkstoff bringt es mit sich, dass auch die Verbindung artungleicher Werkstoffe zu realisieren ist. Bei einem neu zum Patent angemeldeten Fügeverfahren, welches das Fraunhofer Institut für Lasertechnik (ILT) vorstellt, wird ein Bauteil oder eine Teilkomponente davon durch den zu fügenden Kunststoffpartner hindurch mit Laserstrahlung erwärmt. Das Bauteil wird unter mechanischem Druck auf das Kunststoffteil gedrückt, erwärmt und durch weiteren mechanischen Druck in den Kunststoff gepresst. Nach der Abkühlung wird eine feste, formschlüssige Verbindung erzielt, heißt es. Wesentliches Element des Verfahrens ist ein Bauteil mit einer höheren Schmelztemperatur als der des Kunststoff-Fügepartners. Mögliche Materialien sind neben Metallen und Keramiken auch Holz oder temperaturfeste Kunststoffe.

ILT, Halle 6, Stand F16
Weitere Informationen 603
Anzeige
Industrieanzeiger
Titelbild Industrieanzeiger 25
Ausgabe
25.2020
LESEN
ABO
Video aktuell

Greiferintegration leicht gemacht: Die Zimmer Group zeigt, wie es geht.

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Tipps der Redaktion

Unsere Technik-Empfehlungen für Sie

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Aktuelle Whitepaper aus der Industrie

Unsere Partner

Starke Zeitschrift – starke Partner

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de