Startseite » Allgemein »

Lernen an der Vorlage

Bildverarbeitungssensor
Lernen an der Vorlage

(wm) Der Bildverarbeitungssensor Simatic VS 110 wird nicht programmiert, sondern lernt seine Aufgabe durch Vorzeigen des zu prüfenden Teils. Das Gerät ist speziell auf das optische Formprüfen von Kleinteilen, wie Bolzen, Schrauben und Spritzgussteile, zugeschnitten. Daher eignet es sich für Zuführeinrichtungen an Montageautomaten und andere fördertechnische Applikationen. Der Sensor erreicht bis zu 25 Auswertungen/s bei Transportgeschwindigkeiten von bis zu 15 m/min. Das Komplettpaket besteht aus dem Sensorkopf, der mit Kamera und fertig eingestelltem Objektiv ausgestattet ist, sowie einer Infrarot-Beleuchtungseinheit und einem Auswertegerät.

Siemens, Nürnberg, Tel. 0911/895-0
Industrieanzeiger
Titelbild Industrieanzeiger 19
Ausgabe
19.2021
LESEN
ABO
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Tipps der Redaktion

Unsere Technik-Empfehlungen für Sie

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Aktuelle Whitepaper aus der Industrie

Unsere Partner

Starke Zeitschrift – starke Partner


Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de