Startseite » Allgemein »

LMS forciert Auslandsgeschäft

Landesmesse Stuttgart beteiligt sich an Messeveranstaltern in der Türkei und in China
LMS forciert Auslandsgeschäft

Die Landesmesse Stuttgart hat zum Jahresbeginn in der Türkei und in China ihre ersten Auslandsgesellschaften gegründet. In diesem Jahr visiert der Veranstalter 105 Mio. Euro Umsatz an. Für 2009 wurden die Ziele nahezu erreicht.

Den voraussichtlichen Umsatz der Messe Stuttgart für 2009 bezifferte Geschäftsführer Ulrich Kromer auf knapp 80 Mio. Euro. Das Geschäftsergebnis sei mit -4,9 Mio. Euro „wie geplant etwas besser als erwartet – trotz geringerem Umsatz“. Laut Kromer hätte die LMS den Umsatz gegenüber der alten Messe auf dem Stuttgarter Killesberg und in den – aufgrund der jeweiligen Veranstaltungszyklen traditionell etwas schwächeren ungeraden Jahren – nahezu verdoppelt. 2010 will die LMS dann mit einem Umsatz von etwa 105 Mio. Euro in die schwarzen Zahlen zurückkehren.

Mit der mehrheitlichen Beteiligung an dem Messeveranstalter Ares Fuarcilik Ltd. in Istanbul rücken die Stuttgarter nun auch das Outbound-Geschäft stärker in den Fokus. Drei Messen werden 2010 mit dem türkischen Partner veranstaltet.
In China hält die LMS seit Jahresbeginn die Mehrheit an einem Joint Venture mit der Messegesellschaft Adnet. Aktivitäten werden auch in Russland, Indien und Nordamerika geplant. Gö
Industrieanzeiger
Titelbild Industrieanzeiger 20
Ausgabe
20.2021
LESEN
ABO
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Tipps der Redaktion

Unsere Technik-Empfehlungen für Sie

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Aktuelle Whitepaper aus der Industrie

Unsere Partner

Starke Zeitschrift – starke Partner


Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de