Startseite » Allgemein »

Maschinen immer häufiger geleast

Deutsche Leasing meldet deutliche Zuwächse
Maschinen immer häufiger geleast

Vorstandsvorsitzender Hans-Michael Heitmüller, Deutsche Leasing AG (Bild: DL): „Bestes Quartalsergebnis der Unternehmensgeschichte.“
Trotz sinkender Ausrüstungs- Investitionen boomt die Leasingbranche. Die Deutsche Leasing legte deutlich zu.

Leasing boomt – trotz sinkender Ausrüstungsinvestitionen. Die zur Sparkassen-Gruppe gehörende Deutsche Leasing AG (DL), Bad Homburg, meldet jetzt für das Geschäftsjahr 2003/2004 ein Neugeschäftsvolumen von 4,1 Mrd. Euro, was einem Plus von 8,8 % entspricht. Besonders gut liefen die Geschäfte im 4. Quartal mit 1,192 Mrd. Euro. Vorstandsvorsitzender Hans-Michael Heitmüller: „Damit gelang uns das höchste Quartalsergebnis der Unternehmensgeschichte.“ Ein Grund für den Boom sei die schwierige Finanzierungssituation, in der sich vor allem der Mittelstand befinde. Folge: Traditionsbetriebe entscheiden sich häufiger für die Finanzierungsalternative als früher.

Am stärksten ist die Deutsche Leasing in ihrem größten Geschäftsfeld, Maschinen-Leasing und betriebliche Einrichtungen, gewachsen (+ 10,2 % auf 2,145 Mrd. Euro). Schwerpunkte seien Investitionsobjekte wie Kunststoffmaschinen, Werkzeugmaschinen, Produktionsanlagen für die Automobilindustrie, Baumaschinen oder Druckmaschinen, hieß es. Im Geschäftsfeld Straßenfahrzeuge steigerte das Unternehmen das Neugeschäft um 7,8 % auf 1,449 Mrd. Euro. tv
Industrieanzeiger
Titelbild Industrieanzeiger 7
Ausgabe
7.2022
LESEN
ABO
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Tipps der Redaktion

Unsere Technik-Empfehlungen für Sie

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Aktuelle Whitepaper aus der Industrie

Unsere Partner

Starke Zeitschrift – starke Partner


Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de