Startseite » Allgemein »

Mehrstufenfilter sorgt für gute Luft

Ölnebelabscheider zieht 0,3 mm große Partikel aus der Luft
Mehrstufenfilter sorgt für gute Luft

Der Ölnebelabscheider ODF 2000 sorgt für saubere Luft. Messungen bei schwedischen Automobilzulieferern zeigten, dass die geforderten Aerosol-Grenzwerte von 1 mg/m3 teilweise deutlich unterschritten werden (Bild: Liqui)
(hw) Der Asolent-Ölnebelabscheider entzieht Ölnebel, Ölrauch und Emulsionsnebel Partikel ab einer Größe von 0,3 mm. Der Abscheidegrad ist konstant und soll bei mindestens 99,97 % liegen. Anwender können den Filter als Einzelgerät direkt an der Maschine oder als Zentralsystem einsetzen. Ein Ventialtor, der im Gerät integriert ist, saugt über zwei mechanische Vorfilterkassetten die Luft an der Bearbeitungsmaschine an und führt sie über einen abschließenden Hepa-Filter entweder ins Freie oder in die Halle zurück. Über die selbstreinigenden Vorfilter wird das abgesaugte Öl zurückgewonnen und dem Kühlkreislauf wieder zugeführt. Die mehrfach auswaschbaren Kassetten erreichen nach Aussage des Anbieters, der Liqui Filter GmbH, Engen, eine Lebensdauer von bis zu fünf Jahren. Der Hepa-Filter sollte jedoch alle zwei Jahre gewechselt werden. Die Folgekosten seien wegen der langen Standzeiten geringer als bei vielen anderen Systemen.

Industrieanzeiger
Titelbild Industrieanzeiger 20
Ausgabe
20.2021
LESEN
ABO
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Tipps der Redaktion

Unsere Technik-Empfehlungen für Sie

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Aktuelle Whitepaper aus der Industrie

Unsere Partner

Starke Zeitschrift – starke Partner


Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de