Hymer Leichtmetallbau Mit Leitern aus dem Allgäu hoch hinaus

Hymer Leichtmetallbau

Mit Leitern aus dem Allgäu hoch hinaus

Ein Blick ins Leiternlager: Seit Gründung der Firma wurden 74 500 Kilometer Sprossen und Holme verarbeitet – das entspricht fast dem doppelten Erdumfang (Bild: Hymer)
Anzeige
Wachstum mit neuen Konzepten und Produkten hat sich die Hymer-Leichtmetallbau GmbH & Co. KG, Wangen, auf die Fahnen geschrieben. 2001 setzte der Leiternhersteller und Systemlieferant der Fahrzeugindustrie mit rund 235 Mitarbeitern rund 43,5 Mio. Euro um. Seit der Gründung vor 40 Jahren sind von den nahezu 200 Patenten und Gebrauchsmustern noch 114 gültig. Heute gliedert sich das Unternehmen in drei Sparten: Leitern und Gerüste, Fahrzeugtechnik und kundenspezifische Lösungen. Bis 2005 wollen die Wangener den Umsatz auf über 50 Mio. Euro steigern. Geplant ist, neue Märkte in Osteuropa und im Bereich Schienenfahrzeuge zu erschließen.

Anzeige

Industrieanzeiger

Newsletter

Unsere Dosis Wissensvorsprung für Sie. Jetzt kostenlos abonnieren!

Top-Thema Schläuche

Auf unserer Themenseite finden Sie alle Informationen über Schläuche.

Tipps der Redaktion

Unsere Technik-Empfehlungen für Sie!

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Aktuelle Whitepaper aus der Industrie


Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de