Startseite » Allgemein »

Mittelständler lassen ihre Mitarbeiter ausbilden

Steinbeis-Stiftung: Aufbaustudium an der eigenen Hochschule
Mittelständler lassen ihre Mitarbeiter ausbilden

"Wir sind mittelständisch orientiert gestartet und wollen das auch bleiben", betont Prof. Johann Löhn, Vorstandsvorsitzender der Steinbeis-Stiftung
Anzeige
Mit ihren Technologietransfer-Projekten erzielt die Steinbeis-Stiftung steigende Umsätze. Neu im Angebot ist ein Aufbaustudium an der stiftungseigenen Hochschule.

Das Interesse am Technologietransfer wächst und mit ihm der Umsatz der Steinbeis-Stif-tung für Wirtschaftsförderung: Mit 164 Mio. DM im Jahr 1999 nahmen die Stuttgarter 10 % mehr ein als im Vorjahr. „Wir zählen nun auch die fünf größten Unternehmen Baden-Württembergs zu unseren Kunden“, berichtet Prof. Johann Löhn, der Vorsitzende des Stiftungsvorstands, „dennoch wollen wir die mittelständische Orientierung beibehalten, mit der wir gestartet sind.“

Den Löwenanteil an den Projekten mit 33 % des Umsatzes macht die Informationstechnologie aus. „Dieser Bereich wird auch noch lange Zeit vorne bleiben“, ist sich Löhn sicher. Überdurchschnittlich gestiegen sei in den letzten drei Jahren der Anteil der Projekte aus dem Life-Sciences-Bereich, der heute noch auf Platz fünf in der Themenliste rangiert.
Neben den 21 000 Projekten, die von den rund 400 Steinbeis-Zentren jährlich betreut werden, erfreut sich ein neues Angebot bei den Unternehmen großer Beliebtheit. Seit dem vergangenen Jahr betreibt die Steinbeis-Stiftung eine eigene Hochschule in Berlin. Dort werden Aufbaustudiengänge zum Business Engineering und Business Administration in verschiedenen Fachrichtungen angeboten, die als integrierte Weiterbildung angelegt sind.
Unternehmen können Mitarbeiter mit Hochschulabschluss maximal für zwei Jahre nach Berlin entsenden. Dort arbeiten sie in Projekten mit und erwerben eine Zusatzqualifikation. „Für die ersten 60 Studienplätze hatten wir 600 Bewerbungen“, freut sich Löhn. „Gerade Mittelständlern könnte es diese Art der Weiterbildung erleichtern, ihre Fachleute im Unternehmen zu halten.“ op
Anzeige
Industrieanzeiger
Titelbild Industrieanzeiger 15
Ausgabe
15.2020
LESEN
ABO
Video aktuell

Greiferintegration leicht gemacht: Die Zimmer Group zeigt, wie es geht.

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Tipps der Redaktion

Unsere Technik-Empfehlungen für Sie

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Aktuelle Whitepaper aus der Industrie

Unsere Partner

Starke Zeitschrift – starke Partner

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de