Induktions-Anwärmgerät

Nach der Kaffeepause das Lager montieren

Anzeige
Wälzlager bis zu einem Gewicht von 210 kg erwärmt das Induktions-Anwärmgerät TIH 210m innerhalb von 20 min von 20 °C auf 110 °C. Die Entwickler des Gerätes haben bei ihrer Arbeit besonderen Wert auf einen geringen Energieverbrauch gelegt: So soll das Gerät trotz der kurzen Aufwärmdauer einen Stromverbrauch von 10 kVA aufweisen. Erreicht wurde dieses Ziel, in dem die Induktionsspule nicht innerhalb des Gerätegehäuses, sondern außerhalb platziert wurde. So lässt sich das Großlager um die Spule herum positionieren, was die Anwärmzeit sowie den Stromverbrauch um bis zu 30 % reduzieren soll. Gleichzeitig sinken die Kosten für das Erwärmen nach Angaben des Herstellers um bis zu 50 %. op

Weitere Informationen 620
Anzeige

Industrieanzeiger

Titelbild Industrieanzeiger 20
Ausgabe
20.2019
LESEN
ABO

E.ON: Energie für Unternehmen

E.ON für Unternehmen

Energielösungen für Unternehmen

Video aktuell

Greiferintegration leicht gemacht: Die Zimmer Group zeigt, wie es geht.

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Tipps der Redaktion

Unsere Technik-Empfehlungen für Sie

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Aktuelle Whitepaper aus der Industrie

Unsere Partner

Starke Zeitschrift – starke Partner

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de