Startseite » Allgemein »

Nacharbeit per Hand kaum noch nötig

Solid Imaging System
Nacharbeit per Hand kaum noch nötig

Die Darmstädter 3D Systems GmbH hat die fünfte Generation ihrer Solid Imaging Systeme vorgestellt. Die neue SLA 7000 ist viermal schneller als bisherige High-End-Systeme. Das Produkt ist für den Aufbau ultrafeiner Schichten von 0,025 mm ausgelegt. Dadurch wird nach Angaben des Herstellers eine exzellente Oberflächenqualität erreicht. Dies ist ein entscheidendes Kriterium für den Einsatz im Rapid Tooling und anderen Anwendungen, die extreme Genauigkeit und eine hohe Detailtreue verlangen. Ein Nacharbeiten per Hand ist kaum noch notwendig. Grundlage für die hohe Arbeitsgeschwindigkeit der SLA 7000 ist ein Dual-Spot-Hochleistungslaser, dessen Temperatur durch ein wartungsfreies Kühlsystem geregelt wird.

Industrieanzeiger
Titelbild Industrieanzeiger 15
Ausgabe
15.2021
LESEN
ABO
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Tipps der Redaktion

Unsere Technik-Empfehlungen für Sie

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Aktuelle Whitepaper aus der Industrie

Unsere Partner

Starke Zeitschrift – starke Partner

Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de