Fördertechnik

Nur Schweben ist schonender

Das MBS-System transportiert so schonend, schonender geht’s nicht. Empfindliche Bauteile werden ohne einen Kratzer dem nächsten Bearbeitungsschritt zugeführt Bild: Mink
Anzeige
Einen schonenden Transport mit technischen Bürten ermöglicht das MBS-System von Mink. Die weichen und flexiblen Faserenden garantieren, dass empfindliche Blechteile nicht zerkratzt werden.

In der blechverarbeitenden Industrie müssen kratzempfindliche Produkte schnell und schonend transportiert werden. Dafür sind modulare Gliederbänder in vielen Branchen ein bewährtes Transportsystem. Aber auch technische Bürsten übernehmen solche Transportaufgaben, bislang als Transport-Bürstenrollen, als Riemen oder Büstenleisten. Das MBS-System von Mink vereint die Vorteile eines schonenden Transports mit technischen Bürsten mit den Vorzügen der modularen Bauweise von Gliederbändern. Zusammen mit Anwendern wurde das System zur Serienreife gebracht.

Maschinenbauer nutzen das MBS-System zum Beispiel als Austragband an einer Stanzmaschine für Bleche. Hierbei werden Gutteile schonend an die Weiterverarbeitung übergeben. Tausende von weichen, flexiblen Faserenden garantieren, dass die empfindlichen Blechteile nicht zerkratzt werden. In der gleichen Anlage werden Blechabfälle durch das Bürstengliederband ausgetragen. Hierbei verhindert die punktuelle Auflage auf den Fasern, dass die ölverschmutzten Teile mit dem Band verkleben. Ein Problem, das zu Maschinenstillständen führen kann, da sich verklebte Teile aufstauen und an Umlenkungen zu Störungen führen.
Bei Förderanlagen im Nassbereich lässt sich der Schlupf reduzieren. Die Faserenden halten punktgenau und ermöglichen einen zuverlässigen Transport. Güter können nicht unkontrolliert umherrutschen. Für Transportanlagen die auf Stau fördern, ergeben sich wirtschaftliche Konstruktionslösungen. Die weichen Faserenden gleiten unter dem zu fördernden Produkt hindurch, ohne es zu zerkratzen.
Mit dem MBS-System lassen sich Achsabstände bis 15 m realisieren. Spezielle Unterstützungsprofile runden das System bei großen Förderstrecken ab. Die Bandbreite kann in einem Raster von 100 mm verändert werden. Verschiedene Beborstungen erschließen weitere Anwendungsfelder. Für hohe Betriebstemperaturen kann der Anwender auf Kunststoffe oder Drahtbeborstungen zurückgreifen. Bei Naturhaaren oder Borsten wird statische Aufladung auf ein Minimum reduziert. ub
Mink, Göppingen,
Tel. (07161) 40310
Halle 6, Stand C75
Anzeige

Industrieanzeiger

Titelbild Industrieanzeiger 20
Ausgabe
20.2019
LESEN
ABO

E.ON: Energie für Unternehmen

E.ON für Unternehmen

Energielösungen für Unternehmen

Video aktuell

Greiferintegration leicht gemacht: Die Zimmer Group zeigt, wie es geht.

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Tipps der Redaktion

Unsere Technik-Empfehlungen für Sie

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Aktuelle Whitepaper aus der Industrie

Unsere Partner

Starke Zeitschrift – starke Partner

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de